Artikelformat

Lackaufbereitung und Pflege für Oldtimerfreunde

Werbung

Da gibt es Leute, die ein Auto in kurzer Zeit äußerlich und innerlich völlig verwahrlosen lassen. Von diesen Menschen, die mit ihren Sachen wenig pfleglich umgehen, soll in diesem Artikel nicht die Rede sein. Mancher Gebrauchtwagen wird im Laufe der Zeit zum Youngtimer, Oldtimer oder langfristig zum Veteranen.

Hier soll es um Lackaufbereitung und Innenraumreinigung für Oldtimer gehen. Der Lack ist stumpf geworden und der Innenraum des Schmuckstücks bedarf der gründlichen Reinigung, Aufbereitung und Pflege.

Man meint vordergründig viel zu den Themen Autowäsche, Lackpflege, Innenreinigung von Teppichen, Seitenverkleidungen, Fenstern, Polstern und Armaturen zu wissen. Bestimmt haben viele in Fachzeitschriften, Sonderheften und Herstelleranleitungen Tipps und Tricks gelesen, aber praktische Erfahrungen, Kniffe und Übung unter fachlicher Anleitung sind für den guten und sichtbaren Erfolg einfach notwendig.

Mit einer Heimwerker Flex aus dem Baumarkt, Polierscheiben und Schleifmittel kann man mehr oder weniger Schaden am Lack anrichten und Hologramme produzieren. Das gleiche gilt mit veralteten Mitteln wie Polierwatte und ungeeigneten Tüchern.

Mercedes Strich-Acht und gepflegtem Zustand

 

Mit selbst gelernter und professioneller Ausbildung kann man selber in Zukunft viel Geld sparen. Die kleine Investition in einen Workshop unter fachkundiger Anleitung wird sichtbare Erfolge beim eigenen historischen Fahrzeug ermöglichen.

Gerne möchte ich im Rhein-Main-Gebiet, von einem Experten für Oldtimer Autoaufbereitung geleitet, einen eintägigen praktischen Workshop mit den Themen Reinigung, Pflege und Veredelung organisieren.

Wenn Sie Interesse an einem Workshop als Teilnehmer haben, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht. Bei genügender Teilnehmerzahl werde ich Sie dann über Ort, Preis und Agenda unverbindlich informieren.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen