Test Auto Batterieladegeräte

Für Fahrzeuge, die längere Standzeiten haben wie Oldtimer und Veteranen, gehört ein gutes Batterieladegerät bzw. Erhaltungsgerät zur Grundausstattung einer Werkstatteinrichtung.

Die Prüforganisation GTÜ hat verschiedene Batterieladegerät getestet, denn eine gut gepflegte Autobatterie lebt länger. In der Preisklasse von 30 bis 100 Euro erhielt lediglich das genannte Gerät die Note „sehr empfehlenswert“.

Es war das Modell CTEK Multi XS 4003 und wurde bei der Bedienung, Funktion und Sicherheit von den anderen Testkandidaten nicht übertroffen. Das Ladegerät besitzt einen Batterie-Auffrischungs-Modus. Batterien von Oldtimern bekommen dabei eine pulsierende Erhaltungsladung, die bei langen Standzeiten das Abfallen der Spannung unter 12,8 Volt verhindert.

Zum Lesen und Ansehen

Tipp: Diebstahlprävention mit künstliche... (Advertorial) Mit künstlicher DNA (kDNA) ist es möglich, eigene Gegenstände zu kennzeichnen, um diese nach Diebstahl zweifelsfrei wieder zu erkennen. ...
Auslandsunfall mit historischer Mobilitä... Ein Sommerurlaub ist Anlass für schöne Erinnerungen, die manchmal getrübt werden, wenn ein Verkehrsunfall im Urlaub passiert. Auch Post einer ausländi...
H-Kennzeichen kann entzogen werden Vielen Eigentümern eines Oldtimers ist es nicht bekannt, dass ein H-Kennzeichen auch wieder entzogen werden kann. Es kommt sicherlich nur in seltenen ...
Oldtimer Import nach Deutschland Wer ein Fahrzeug im Ausland kauft und nach Deutschland importiert, muss je nach Fahrzeug Typ, Modell und Baujahr, sich für umfangreichen Papierkrieg r...
Werbung