Motoröl für Oldtimer

Besitzer von Oldtimern werden immer wieder verunsichert, welche Ölsorten für Motor und Getriebe oder Schmierstoffe für die Achsen in der heutigen Zeit richtig sind.

Grundsätzlich sollte man nicht auf die Marketing- oder Werbe-Aussagen der einschlägigen Hersteller oder Vertreiber hören.

Um die richtige und passende Ölsorte zu finden, genügt meistens ein Blick in die originale Betriebsanleitung des klassischen Fahrzeugs oder den passenden Nachdruck. Wenn diese Ölsorte im Handel nicht verfügbar ist, sollte man den Hersteller oder das entsprechende Classic Center nach einer alternativen Sorte fragen.

Einen Test diverser für Oldtimer geeigneter Motoröle finden Sie im Beitrag: Welches Oldtimer Öl schadet meinem Motor nicht?

Zum Lesen und Ansehen

Tipp: Concours d’Elegance in den USA 201... Concour Guide USA 2015© Fotoquelle und Bildrechte: Sports Car MarketNicht nur in Ländern Europas finden jährlich Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt ...
Lackaufbereitung und Pflege für Oldtimer... Da gibt es Leute, die ein Auto in kurzer Zeit äußerlich und innerlich völlig verwahrlosen lassen. Von diesen Menschen, die mit ihren Sachen wenig pfle...
Oldtimer vs. verbaute Kisten der Neuzeit Wird das neuzeitliche Fahrzeug mit Verbrennungsmotor zum Wegwerfprodukt mit großem Wertverlust, da die wirtschaftliche Nutzungsdauer durch den hohen A...
Startplatz für die Silvretta Classic 201... Es ist der Traum eines jeden Autoliebhabers – einmal selbst bei einer der größten und beliebtesten Oldtimer-Rallyes mitzufahren. Genau das ermöglicht ...
Werbung