In Frankreich wird verschärft auf Raser geachtet!

Wer mit seinem historischen Fahrzeug in den Ferien eine Tour ins benachbarte Frankreich plant, muss ab sofort besonders vorsichtig sein.

Citroen SM Gendamerie
Citroen SM Gendamerie

Auf den französischen Landstraßen gilt seit dem 1. Juli 2018 ein Tempolimit von 80 km/h statt wie bisher 90 km/h. Die in Frankreich viel kritisierte Abkehr des 1974 eingeführten alten Tempolimits wird zudem begleitet von einer verschärften Jagd auf Schnellfahrer.

Ab dem genannten Datum sollen externe Firmen und Hilfspolizisten Temposündern nachstellen. Die ersten Messwagen sind mittlerweile an eine private Sicherheitsfirma ausgeliefert worden. Bis zum Jahr 2020 sollen landesweit 372 weitere Messfahrzeuge hinzukommen. Der Grund für die Maßnahmen sind die Zunahme der Todeszahlen nach Verkehrsunfällen in Frankreich auf Landstraßen. Bis 2020 sollen die Ergebnisse analysiert werden und dann sollen eventuell weitere Verschärfungen erfolgen.

Zum Lesen und Ansehen

Tipps: Probleme mit Elektronik im Youngt... Ende 1967 Jahre wurde die Bosch D-Jetronic (Kraftstoffeinspritzung) erstmals in einem deutschen Serienauto, VW 1600 E (Typ 3) eingebaut. Die Systeme w...
Ein Besuch im Automobilmuseum Moskau Heute berichtet unser Gastautor von einem Besuch in Moskau. Unweit des Stadtzentrums von Moskau und des Iljitsch-Platzes, befindet sich "Das Museum Mo...
Wir leben mit der Zeit – Vorkriegs... Klassische Mobilität aus der Vorkriegszeit scheint zumindest in Deutschland nicht mehr gefragt zu sein. Die Retro Classic und Techno Classica 2016, re...
Oldtimer & Youngtimer fotografieren Oldtimer & Youngtimer fotografieren© Fotoquelle und Bildrechte: www.franzis.de Oldtimer & Youngtimer fotografieren ist gar nicht so einfach. Deshalb ...
Werbung