In Frankreich wird verschärft auf Raser geachtet!

Werbung

Wer mit seinem historischen Fahrzeug in den Ferien eine Tour ins benachbarte Frankreich plant, muss ab sofort besonders vorsichtig sein.

Citroen SM Gendamerie
Citroen SM Gendamerie

Auf den französischen Landstraßen gilt seit dem 1. Juli 2018 ein Tempolimit von 80 km/h statt wie bisher 90 km/h. Die in Frankreich viel kritisierte Abkehr des 1974 eingeführten alten Tempolimits wird zudem begleitet von einer verschärften Jagd auf Schnellfahrer.

Ab dem genannten Datum sollen externe Firmen und Hilfspolizisten Temposündern nachstellen. Die ersten Messwagen sind mittlerweile an eine private Sicherheitsfirma ausgeliefert worden. Bis zum Jahr 2020 sollen landesweit 372 weitere Messfahrzeuge hinzukommen. Der Grund für die Maßnahmen sind die Zunahme der Todeszahlen nach Verkehrsunfällen in Frankreich auf Landstraßen. Bis 2020 sollen die Ergebnisse analysiert werden und dann sollen eventuell weitere Verschärfungen erfolgen.

Zum Lesen und Ansehen

Nur alte Männer? – Die Zukunft des... Frank Schädlich macht sich Gedanken um die Zukunft: Das Hobby Oldtimer für ganz normale Bürger. Erlebnis in Rüsselsheim an den Opelvillen Neulich ...
Haben Sie jemals einen Brütsch 1200 gese... Wer öfters eine Oldtimer-Messe besucht und sich für rare Fahrzeuge interessiert, der wird manchmal fündig. Es erinnert ein wenig an das Briefmarkensam...
MIB Rallye sammelt 26.700 Euro für guten... Vom 8. - 10. Juni 2018 fand in diesem Jahr die vierte MEN IN BENZ-Rallye statt, die in Steinfurt startete und nach zwei Tagen am Mercedes-Benz Werk Br...
Nachlese Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgr... Die 45. Ausgabe des Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring 2017 ist bereits ein Beweis für seine Nachhaltigkeit. Straffes Programm, kaum Auszeiten, passen...