Karmann Festspiele in Bremen

Werbung

In dichten Trauben drängten sich die Zuschauer der Bremen Classic Motorshow vor allem auch um die Fahrzeuge in der Sonderausstellung in Halle 5. Dort waren einige Fahrzeuge aus der einst privaten Karmann-Sammlung aus Osnabrück ausgestellt. Einige Karmann Prototypen des damaligen Unternehmens wurden dabei noch nie in der Öffentlichkeit ausgestellt.

Karmann Festspiele in Bremen
Karmann Festspiele in Bremen © Fotoquelle und Bildrechte: MESSE BREMEN/ Jan Rathke

Einige Urmodelle der Karmann Kollektion gehören zu den Schmuckstücken in der Sonderschau der Bremen Classic Motorshow 2017 „Die Schatzkammer von Karmann“.

Opel Diplomat A Coupe
Opel Diplomat A Coupe © Fotoquelle und Bildrechte: Achim Gandras

Das Foto zeigt das Opel Diplomat A Coupé mit einer Karosserie von Karmann. Das Auto wurde in einer Auflage von weniger als 400 Stück gebaut. Heute ist Coupe der Serie A mit dem 5,4 Liter V8-Motor das wohl gesuchteste Opel-Modell der Nachkriegszeit.

Audi Pik As
Audi Pik As © Fotoquelle und Bildrechte: Achim Gandras

Der Audi Pik As von 1973 wurde von Giorgio Giugiaro gezeichnet. Es war damals ein spektakuläres Einzelstück von Karmann.

VW Karmann Studie 1962
VW Karmann Studie 1962 © Fotoquelle und Bildrechte: Achim Gandras

Diese VW Karmann Studie hat keinen Antrieb.

VW 411 Cabrio
VW 411 Cabrio © Fotoquelle und Bildrechte: Achim Gandras

Das auf Basis des VW 411 (Nasenbär) konzipierte Cabrio wurde für die Serie verworfen und war der letzte PKW mit Heckmotor von Volkswagen.

VW 1500 Typ 3 Studie
VW 1500 Typ 3 Studie © Fotoquelle und Bildrechte: Achim Gandras

Der in der Ausstellung gezeigte VW 1500 Typ 3 ist eine Karmann Cabriolet Studie. Das Auto war serienreif. VW konnte sich nicht zur Produktion entscheiden.

Karmann Ghia Studie 1953
Karmann Ghia Studie 1953 © Fotoquelle und Bildrechte: Achim Gandras

Die Studie zum Karmann-Ghia von 1953 wurde gezeichnet von Felice Mario Boano. Sie überzeugte VW-Boss Heinrich Nordhoff auf Anhieb als Wilhelm Karmann den Prototyp vorführte. Die etwas veränderte Serie des Karmann Ghia (Sekretärinnen Porsche) begann 1955.

VW Karmann Ghia 1600 TC 1965
VW Karmann Ghia 1600 TC 1965 © Fotoquelle und Bildrechte: Achim Gandras

Sicherlich gehört der VW Karmann-Ghia 1600 TC von 1965 zu einem der schönsten Volkswagen aller Zeiten.

Gastautor: Achim Gandras

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Moorleichen aus Blech Ganz besondere Automobile zeigt der PS.SPEICHER in Einbeck in seiner ersten Galerieausstellung in der PS.Halle: Oldtimer der 50er und 60er Jahre, ents...
Regelung für Oldtimer in Paris Bereits zum 1. Juli 2016 verbannten die Behörden in Paris alte Autos der Jahrgänge vor 1997 aus der Innenstadt. Citroen Traction Avant 15 CV Six ...
Kfz-Kennzeichen für Jaguar E-Type auf de... Der Jaguar E-Type (USA: Jaguar XK-E) hat vorne an der Motorhaube keine Befestigung für ein Autokennzeichen. Viele Eigentümer behelfen sich mit einem K...
Der Technikfreund Der-Technikfreund Zeitschrift für die Region zwischen Harz und Weser© Fotoquelle und Bildrechte: Verlag Team SchroedelImmer wieder erscheinen neue Zei...
August Horch Klassik Am Sonntag, dem 23. Juli, 9 Uhr wird am Zwickauer August Horch Museum bereits zum siebten Mal die August Horch Klassik gestartet. Schloss Moritzb...
Zagato – Italienischer Karosserieschneid... Ugo Zagato gründete vor fast 100 Jahren ein Familienunternehmen, dass bis heute zu den tragenden Säulen des internationalen Karosseriebaus schlecht hi...
Werbung

 

Gefallen die Beitraege?

 

Werbung