Artikelformat

Oldtimertreffen in Attendorn zum 50. Mal

Vor über sieben Jahren hatte Karl-Heinz Wolbeck (Charly) ein Gespräch mit der Westfalenpost-Redaktion. Diese gab meine Idee, von regelmäßigen Oldtimertreffen in Attendorn, an den damaligen Bürgermeister weiter, der wiederum hatte für die Privatinitiative seine Unterstützung zugesagt.

Oldtimertreffen in Attendorn

Oldtimertreffen in Attendorn © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Oldtimertreff Attendorn

Oldtimertreff Attendorn
© Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

In einem Monat haben wir am 18.09.16 unser 50. Oldtimertreffen in Folge, also ein Jubiläum in gewisser Weise. Das „kleine“ Jubiläum ist schon eine Besonderheit und daher eine Beachtung wert.

Seit über sieben Jahren hat sich die Oldtimerszene in Attendorn etabliert. Eine stete Bestätigung zeigt sich darin, dass die Liebhaber alter Fahrzeuge schon zu einer beachtlichen Stammbesucherschaft angewachsen ist. Hinzu kommt, dass auch vermehrt Gäste aus den benachbarten Kreisen gerne zu „Oldtimertreff Attendorn“ anreisen. Interessant und als besonderer Anreiz gilt dabei, dass wir in Attendorn vier sich abwechselnde Location für die Oldtimertreffen zur Verfügung haben.

Unser 50. Treffen wird garantiert rundherum wahrgenommen.

Vielen Dank an jeden von Euch, ihr habt „Oldtimertreff Attendorn“ zu dem gemacht, was es heute darstellt.

Beste „Blech-Chrom-Glanz-Grüße“
Karl-Heinz Wolbeck

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen