Cisitalia 202 – Basis für modernes Automobildesign

Der Cisitalia 202 wurde von Pinin Farina im Jahr 1946 entwickelt. Er stellt den Beginn des modernen Automobildesigns dar. Viele Autobauer nahmen die fließenden Formen des kleinen Sportwagens auf und interpretierten diese auf Ihre Art.

Cisitalia 202 SC Pinin Farina
Beginn des moderneren Automobildesigns: Cisitalia 202 SC Pinin Farina © Fotoquelle und Bildrechte: Motor Klassik/ Hans-Dieter Seufert, Messe Bremen

Die Besucher der Bremen Classic Motorshow können von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Februar 2015, neben dem Cisitalia 202 unter anderem drei Alfa-Romeo-Modelle von verschiedenen Designern bestaunen.

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Es sind weiterhin ausgestellt Alfa Romeo 2000 Sportiva (1954), Giulietta SZ „coda tronca“ (1960) und die Giulia SS (1963).

Zum Lesen und Ansehen

Histo-Monte in Frankfurt Klassikstadt Gestern war der Auftakt zur Histo-Monte 2017 in Frankfurt in der Klassikstadt. Die Veranstaltung läuft nun bereits in der 25. Ausgabe mit unterschiedl...
Rallye Monte Carlo Historique Bad Hombur... In diesem Jahr erreichte die Gruppe der Starter aus Kopenhagen der Rallye Monte Carlo Historique 2013 vollzählig die Zwischenstation Bad Homburg. Geko...
Alfa Romeo Museum – Museo Storico Alfa Romeo ist eines der ältesten Automobilwerke Europas, das unter gleichem Namen, seit der Gründung ohne Unterbrechung Autos baut. Einführung in...
Rétromobile 2017 Paris Die Rétromobile in Paris punktete durch Markenreichtum und Attraktivität. Gezeigt wurden viele bekannte Automarken, ein großes Angebot an Teilen, Mate...
Werbung