Cisitalia 202 – Basis für modernes Automobildesign

Werbung

Der Cisitalia 202 wurde von Pinin Farina im Jahr 1946 entwickelt. Er stellt den Beginn des modernen Automobildesigns dar. Viele Autobauer nahmen die fließenden Formen des kleinen Sportwagens auf und interpretierten diese auf Ihre Art.

Cisitalia 202 SC Pinin Farina
Beginn des moderneren Automobildesigns: Cisitalia 202 SC Pinin Farina © Fotoquelle und Bildrechte: Motor Klassik/ Hans-Dieter Seufert, Messe Bremen

Die Besucher der Bremen Classic Motorshow können von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Februar 2015, neben dem Cisitalia 202 unter anderem drei Alfa-Romeo-Modelle von verschiedenen Designern bestaunen.

Es sind weiterhin ausgestellt Alfa Romeo 2000 Sportiva (1954), Giulietta SZ „coda tronca“ (1960) und die Giulia SS (1963).

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Internationale Automarken, Logos und Sch... Eine Messe wie die Retro Classics 2011 für Oldtimer, Veteranen und Gebrauchtwagen bietet Gelegenheit sich mit künstlerisch gestalteten Logos und Schri...
Alfa Romeo Giulia wurde 50 Jahre Der Name Alfa Romeo hatte einmal einen guten Namen. Das rührte sicherlich aus der Zeit des Alfa Romeo Giulia Berlina (1962-1978), Giulia Coupé TZ (196...
Oldtimerfahrt Königstein Classic 2011 in... Die Oldtimerfahrt "Königstein Classic" ist eine sportlich oder touristisch ausgelegte Fahrt mit zwei getrennten Wertungen für Oldtimerfahrzeuge mit vi...
Pantheon in Basel – ein Auto-Tempe... Aktuell bietet das Pantheon in Basel eine ausserordentliche Ausstellung von raren Sport- und Rennwagen, sowie Specials. Gerade diese Fahrzeuge trifft ...
In Sachen Mobilität liebten wir die Prod... Bei der Klassikwelt Bodensee kommen Italofans voll auf ihre Kosten. Auf jeden Fall findet man historische Mobilität aus Italien sympathisch. In der Au...
30 Jahre Alfa Romeo Spider 3. Generation Die ersten Alfa Romeo Spider der dritten Generation, gebaut von 1983–1989, werden jetzt 30 Jahre alt und bekommen das H-Kennzeichen. Die Spider-Ve...
Werbung

 

Gefallen die Beitraege?

 

Werbung