Artikelformat

Heimspiel bei der Sachsen Classic

Werbung

Vor sächsischer Bilderbuch-Kulisse werden 180 klassische Raritäten für Aufsehen sorgen. Drei Tage lang werden der Großraum Zwickau – Chemnitz – Leipzig und der tschechische Kurort Karlovy Vary in automobiler Faszination schwelgen. Volkswagen Classic wird mit sechs luftgekühlten Klassikern und acht wassergekühlten Vertretern der Neuen Generation ab 1974 dabei sein. Auch die anderen Konzernmarken schicken ihre schönsten Museumsfahrzeuge nach Sachsen.

Rund 650 Kilometer lang ist die mit 20 offiziellen Wertungsprüfungen und 15 Zeitkontrollen gespickte Strecke, die binnen drei Tagen unter die Räder genommen wird: 180 Automobilklassiker werden bei der Sachsen Classic vom 21. bis 23. August dabei sein, darunter 14 Oldies von Volkswagen Classic und weitere 16 Preziosen aus den Werkssammlungen von Audi, Porsche, SKODA und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Heimspiel bei Sachsen-Classic

Heimspiel bei Sachsen-Classic © Fotoquelle und Bildrechte: Volkswagen AG

Volkswagen bringt ganz besondere Highlights mit – darunter einen der allerersten Golf I aus der Stiftung AutoMuseum Volkswagen, stellvertretend für das Jubiläum „40 Jahre Golf“. Dazu kommen ein in die einstige DDR gelieferter Golf I sowie ein Golf III-Rallye-Prototyp – der weithin unbekannte A 59. Herbie, VW-Porsche 914 und Karmann-Ghia Typ 14 stehen beispielhaft für die luftgekühlte Ära.

Jahr für Jahr wartet die Sachsen Classic mit immer neuen Zuschauerrekorden auf – so viel Begeisterung findet man in Europa sonst nur bei der Mille Miglia. Start der Rallye ist traditionell um 12 Uhr in Zwickau, dem Stammsitz von Volkswagen Sachsen. Hier werden Golf, Golf Variant und Passat gebaut. Die donnerstägliche Tour führt über die legendäre „Steile Wand“ von Meerane zum Sachsenring und zurück nach Zwickau. Anderntags geht es im Rahmen der Etappe Erzgebirge – Tschechien über Klingenthal nach Karlovy Vary (Karlsbad) und über Johanngeorgenstadt retour. Am abschließenden Samstag begibt sich dann das Rollende Museum über Schloss Burgscheidungen zum Leipziger Augustusplatz, wo erneut ein Volksfest vom Allerfeinsten zu erwarten ist.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen