Oldtimer mit Macken

In der Verhandlung ging es um einen Porsche 911 Targa, Erstzulassung 2/1973 mit Kilometerstand 95.000. Der Porsche 911 Targa wurde als Oldtimer mit Macken und fahrbereit verkauft.

Oldtimer mit Macken
Oldtimer mit Macken

In dem Sachverhalt verwies der Verkäufer als Beklagter den Käufer als Kläger auf ein vorhandenes Sachverständigengutachten. Es hat ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Bewertung des Fahrzeugs mit der Zustandsnote 3 minus nur eine oberflächliche Untersuchung zugrunde lag. Der Sachverständige hielt es für möglich, dass eine genauere Untersuchung des Porsche 911 Targa zu einer Abwertung um 0,5 Punkte führen könnte. Das würde auch zu einem erheblich geringeren Marktwert führen.

Der Käufer vertraute auf die Einstufung des Fahrzeugs mit Note 3 minus. Das Gericht meinte, dass er sich grob fahrlässig verhielt, da ihm somit ein schlechterer Fahrzeugzustand als der im Gutachten beschriebene verborgen blieb.

Mit einem Urteil vom 11.4.2013 – I-3 U 31/12 hat das OLG Düsseldorf den Fall “Oldtimer mit Macken” entschieden.

Zum Lesen und Ansehen

Unfall bei Gleichmäßigkeitsprüfung Nach einem Urteil des Landgerichts München II, Aktenzeichen 10 0 1955/11, sind Gleichmäßigkeitsprüfungen keine Autorennen (Bestzeitprüfungen) im Sinne...
Fahndungsausschreibung (SIS-Eintrag) als... Der VIII. Senat des BGH hat mit Urteil vom 18.01.2017 (Az.: VIII ZR 234/15) entschieden, dass ein Fahndungseintrag im Schengener Informationssystem (S...
Nachlässiges Blinkverhalten reduziert di... Das Blinken, bei Fahrzeugen ohne Blinker (diverse Fahrzeuge aus der Vorkriegszeit) und bei Radfahrern Handzeichen – dienen sowohl die Verkehrssicherhe...
Muss ein Oldtimer aus Originalbauteilen ... Wieder einmal wurde ein Urteil in Sachen Oldtimer beim Oberlandesgericht Koblenz, Urteil vom 08.06.2011, Az: 1 U 104/11, gefällt. Tenor des Urteils i...
Werbung