H-Kennzeichen an 300.000 Oldtimern

Werbung

Der Boom zu Fahrzeugen mit H-Kennzeichen hält an. Das ist nicht verwunderlich, denn inzwischen bekommen Fahrzeuge, die die Bedingungen für das H-Kennzeichen bis zum Baujahr 1983 erfüllen das besondere Kennzeichen. Die stete Zunahme ist auch nicht verwunderlich, denn wenn man rückblickend die damals rapide steigenden Zahlen der Produktion in den 80er Jahren betrachtet, ist es nicht verwunderlich, dass viele gepflegte Cabrios, Coupés als Zweit- oder Drittfahrzeug bis heute überlebt haben. Doch Fahrzeuge, die in großen Mengen überlebt haben, ist das “mobiles Kulturgut”?

Wolseley H-Kennzeichen

Niemand ist bekannt, wann und wo in diesen Tagen in Deutschland am 300.000. Pkw ein H-Nummernschild geschraubt wird. Beim „Historische Kennzeichen“, wird an die übliche Buchstaben- und Ziffernfolge am Ende ein H ergänzt und erlaubt den Betrieb von mindestens 30 Jahre alten Fahrzeugen. Die Kraftfahrzeugsteuer ist für Pkw 191 Euro im Jahr pauschaliert und die Einfahrt in jede Umweltzone ist frei. Gerade in Ballungsgebieten ist das ein großer Vorteil, da zwischenzeitlich die Umweltplakette überall gefordert wird.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Oldtimer mit H-Kennzeichen haben wenig M... Oldtimer mit einem H-Kennzeichen und einem Alter zwischen 30 bis 40 Jahre sind technisch in einem besseren Zustand als regelungswütige Politiker meine...
Oldtimer sind nicht einfach alte Autos! World Motoring Heritage Year 2016© Fotoquelle und Bildrechte: FIVAZiel ist es, automobiles Weltkulturgut zu schützen, zu erhalten und zu fördern. Nac...
Regelung für Oldtimer in Paris Bereits zum 1. Juli 2016 verbannten die Behörden in Paris alte Autos der Jahrgänge vor 1997 aus der Innenstadt. Citroen Traction Avant 15 CV Six ...
Wer gilt als “Raser” in der ... Flagge SchweizWer in der Schweiz rast, dem drohen drastische Strafen in dem ansonsten herrlichen Urlaubsland für Oldtimer-Touren. Gefährdet sind Fahr...
Werbung

 

Werbung