Artikelformat

Frankfurter Feldbahnmuseum 2012

Werbung

Mit 300 bis 400 Oldtimern hat sich die Veranstaltung zum attraktiven Treffen von historischen Fahrzeugen im Rhein-Main-Gebiet etabliert. Eine Vielfalt historischer Stra├čenfahrzeugen trifft aufeinander: Leichte Mopeds und schwere Seitenwagen-Motorr├Ąder, Kleinwagen und Luxus-Limousinen, Cabrios und Sportwagen, Campmobile und Wohnanh├Ąnger, Busse und LKWs, Zugmaschinen und Traktoren. St├Ąndig kommen neue Fahrzeuge hinzu …

19. Oldtimertreffen der Schiene und Stra├če 2012

Permanent sind unsere Feldbahn-Z├╝ge in Betrieb: Dampf- und Dieselloks mit Personen- und G├╝terwagen fahren abwechselnd durch den Rebstockpark und laden zum Mitfahren ein.

Stra├čenoldtimer und Feldbahnfahrzeuge sind h├Ąufig im Einsatz zu erleben. Beim „Historischen G├╝terumschlagÔÇť wird stilecht von Feldbahnz├╝gen auf Oldtimer-Lkw umgeladen. Zur „Historische Baustelleneinrichtung“ geh├Ârt der Bagger aus unserer Kinderzeit.

Auch ├╝ber das Rebstock-Gel├Ąnde hinaus wirkt die Veranstaltung: Ein Auto-Korso f├╝hrt durch die Stadt Frankfurt am Main zur Klassikstadt in Fechenheim. Ein historischer Bus pendelt regelm├Ą├čig zum Verkehrsmuseum nach Schwanheim. Die Abfahrten sind direkt auf dem Ausstellungsgel├Ąnde im Rebstockpark.

Noch einige Hinweise f├╝r die Oldtimer-Chauffeure:

  1. Der Rebstockpark und das Messegel├Ąnde sind au├čerhalb der Umweltzone.
  2. Die Oldtimer k├Ânnen also auch ohne H-Kennzeichen und ohne Sondergenehmigung teilnehmen.
  3. Bei Anreise mit einem Stra├čenoldtimer sind f├╝r die Chauffeure und Beifahrer die Eintritte frei; die Mitfahrt in unseren Museumsz├╝gen gibt es zum Sonderpreis.

Weitere Informationen:
U. Przygoda: Telefon: 0173/24 21 131 oder
Feldbahnmuseum: Telefon: 069-70 92 92 an Wochenenden und abends nach 17 Uhr.
e-Mail: ffmev@feldbahn-ffm.de
Internet: www.feldbahn-ffm.de

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich ├╝ber eine kleine Unterst├╝tzung von 5,00 ÔéČ oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen