Erinnerungen an den Hersteller FBW (Schweiz)

Werbung

Schweizer Schnauzenbusse faszinieren. Sie stammen mit ihren rundlichen Karosserien und dem vorgebauten Motoren aus einer anderen Zeit des Omnibusses. Die selbsttragenden Karosserien von Kässbohrer (Setra) und Auwärter (Neoplan) waren zur Bauzeit der Schnauzenbusse noch nicht erfunden. Die Schnauzenbusse sind langsam und für Autobahnen nicht geeignet. sie bieten sich an für Ausflüge in die nähere Umgebung.

Der Schnauzenbus wurde in den 1920er Jahren erfunden und aufgebaut auf Fahrgestellen von Lastwagen. Diese herrlichen nostalgischen Fahrzeuge wurden in verschiedenen Größen angeboten.

Der ehemalige Fahrzeughersteller Franz Brozincevic & Cie. in Wetzikon (FBW) ist in Deutschland weniger bekannt. Bereits ab 1918 wurden in Wetzikon Lastwagen und Busse unter dem Markennamen FBW hergestellt.

Zum Lesen und Ansehen

Volkswagen T1 Bulli ein Liebling der Sze... Das erste Modell des Volkswagen Kleintransportes T1 wird in Deutschland Bulli genannt. In anderen Ländern Splittie wegen der geteilten Frontscheibe. ...
Historischer Saurer Omnibus Die Verkehrsbetriebe Basel (BVB) besitzen einen Saurer Omnibus mit Holzaufbau. Das Baujahr des Omnibus ist ca. 1928. Während des 2.Weltkrieges fuhr ...
Oldtimer Bus NEOPLAN ND6 Nicht alle Tage kommt ein restaurierter Oldtimer Bus in sehr gepflegtem Zustand auf den Markt. Der NEOPLAN ND6 von Auwärter/ NEOPLAN war der „Klein...
Historische Omnibusse in Einbeck Vor mehr als drei Jahren eröffnete in Einbeck der PS.SPEICHER, die Erlebnisausstellung zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft der individuellen Mobilitä...