Artikelformat

Motor-Classic in Breslau und Schloss Topacz

Rund um die Jahrhunderthalle in Breslau wurde die „Moto-Classic Wrocław 2014“ abgehalten. Etwa 150 Klassiker aus 100 Jahren Automobilgeschichte waren Teilnehmer. Seit 2006 ist die Jahrhunderthalle in Breslau als Weltkulturerbe der UNESCO als Beispiel für den architektonischen Aufbruch in die Moderne dabei. Die freitragende Kuppel der Jahrhunderthalle aus dem Jahre 1913 lässt mit einer Spannweite von 65 Metern ihr historisches Vorbild, das Pantheon in Rom, weit hinter sich. Kein Wunder also, dass in dieser Metropole im Südwesten Polens sich nunmehr zum vierten Mal die automobile Szene zum größten Klassikertreffen unseres Nachbarlandes traf.

Während 100 Klassiker die malerischen Straßen Niederschlesiens unter ihre Räder nahmen, genossen 50 Oldtimer-Besatzungen einen Tag lang die kulturhistorischen Höhepunkte Breslau. Während sich die einheimische Bevölkerung an den Fahrzeugen erfreute, besuchten die auswärtigen Gäste die frisch renovierte Oper und das historische Zentrum. Beide Korsos vereinten sich am Abend rund um die Jahrhunderthalle und genossen den Ausklang und dem Blick auf eine mit Licht und Projektionen untermalte Wassermusik. Benzin, Kunst, Kultur und Bilder. Das ist sicherlich eine besondere Mischung, die bei den Teilnehmern und Besuchern gut angekommen ist.

historische Oper Breslau

historische Oper Breslau © Fotoquelle und Bildrechte: Auto-Medienportal.Net/ Voigt

15 Minuten vom Zentrum Breslaus entfernt liegt das Schloss Topacz. Die Klassiker nahmen dort wieder ihre Plätze ein und alles war bereit für den Ansturm der Besucher wenige Stunden später. Über 20 000 kamen an den beiden Tagen des Wochenendes, um die historischen Fahrzeuge zu sehen.

Das Interesse an historischen Fahrzeugen wächst in Polen seit fünf Jahren stetig. Das belegen die Besucherzahlen mehr als deutlich. Im letzten Jahr waren es bereits 10 000 Menschen Fünf Klassiker aus den historischen Sammlungen aus Wolfsburg, Hannover und Ingolstadt waren in Breslau dabei.

Motor Classic Breslau

Motor Classic Breslau: Audi Typ C Alpensieger. VW T1 “DoKa” und Karmann Ghia Typ 14 Cabrio © Fotoquelle und Bildrechte: Auto-Medienportal.Net/ Volkswagen

Das Angebot der „Moto-Classic Wrocław“ im Herzen Schlesiens wird auch im Westen angenommen. Klassiker-Vereinigungen, wie ein Porsche-Club aus Niedersachen, planen aufgrund der Mischung aus Kunst und Kultur, eineAusfahrt bis nach Breslau zu lenken. Schloss Topacz ist also auf dem Wege, auch bei uns, bekannt zu werden.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen