Goodwood Revival – Analogfotos

Werbung

Das Goodwood Revival ist immer ein Besuch wert. Nicht nur die ausgestellten Fahrzeuge und Flugzeuge sind es wert fotografisch festgehalten zu werden, sondern auch die Besucher und deren Kleidung sind es wert dokumentiert zu werden.

Sie zeigen, mit wieviel Phantasie und Freude das Publikum dort jedes Jahr für eine perfekte Zeitreise sorgt. Neben den spannenden Rennen, den Flugvorführungen und den Militärdioramen sind es die stilbewusst gekleideten Besucher, die die Veranstaltung in Südengland weltweit einzigartig machen. Ob Alt, ob Jung, ob Männlein oder Weiblein – hier haben alle erkennbar Freude daran, für ein Wochenende ganz in die Vergangenheit einzutauchen. Vielen gelingt ein wirklich perfekter Auftritt – sei es mit alten Originalstücken, Reproduktionen oder einer Mischung aus beidem. Hier laufen gerade die Damen oft zu großer Form auf und bevölkern das Gelände in einer Zahl wie wohl bei kaum einer anderen Klassikerveranstaltung.

Hutmode bei Goodwood Revival
Hutmode beim Goodwood Revival © Fotoquelle und Bildrechte: Michael Schlenger

Die Bilder sind mit einer Analogkamera der 1950er Jahre mit 75mm-Objektiv entstanden. Verwendet wurde ein ADOX 100-Schwarzweißfilm. Die Negative geben natürlich weit mehr Details her als die datenreduzierten Scans – aber dennoch sieht man den Bildern an, dass sie ursprünglich nicht mit Digitaltechnik entstanden sind.

 

Für Goodwood-Fans ein Appetithappen zum Überbrücken der Zeit bis zum nächsten Revival im September 2016. Und für diejenigen, die sich ein passendes Retro-Outfit zusammenstellen möchten, ist sicher die eine oder andere Anregung dabei.

© Gastbeitrag, Fotoquelle und Bildrechte: Michael Schlenger

Werbung

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung