Venturi-Rohr im Vergaser

Werbung

Die Erfindung des Venturi-Rohres geht zurück auf den italienischen Physiker Giovanni Battista Venturi (1746–1822). Das Venturi-Rohr ist ein glattwandiges Rohrstück mit einer Verengung. Wenn Luft durch das Rohr strömt und den engeren Bereich passiert, muss sie an dieser Stelle schneller strömen als in den anderen Zonen. Dadurch entsteht an der Engstelle ein Unterdruck. Der Kraftstoff wird vom Unterdruck im Venturi-Rohr angesaugt und mitgerissen. Es entsteht ein Luft- Kraftstoffgemisch und wird über die Drosselklappe zu den Zylindern zum Verbrennen geleitet.

Das Venturi-Rohr ist auf dem folgenden Foto mit einem Pfeil gekennzeichnet.

Solex Vergaser mit Venturi-Rohr
Solex Vergaser mit Venturi-Rohr

Schlechte Laufeigenschaften des BMW M10 Motors mit einem Solex-Vergasers waren lange Zeit ein Rätsel. Der Vergaser wurde ausgebaut und beim Zerlegen stellte ich fest, dass das Venturi-Rohr in dem Vergaser fehlte. Das Röhrchen war als Ersatzteil nicht zu bekommen und so musste ein kompletter gebrauchter Vergaser das Ersatzteil spenden.

Ob nun das Röhrchen bei einer früheren Überholung verloren gegangen ist, ließ sich nicht mehr nachvollziehen.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Vorkriegsautos nicht nur aus Deutschland Die Webseite Klassiker Vorkriegs-Klassiker-Rundschau beschäftigt sich überwiegend mit Vorkriegsautos (englisch Pre-War-Cars) nicht nur aus Deutschland...
Classic Days Schloss Dyck – das deutsche... Die Classic Days auf Schloss Dyck haben sich längst als Spitzenveranstaltung der deutschen Oldtimerszene etabliert. Auch anspruchsvolle Teilnehmer und...
Oldtimer in den Medien Viele Interessengemeinschaften und Clubs veranstalten seit Jahren regelmäßige Zusammenkünfte, Ausfahrten und Touren. Eine besonders aktive Gruppe ist ...
Erinnerungen an Carroll Shelby Carroll Shelbys erstes selbst gebautes Auto war ein Wagen wie es Machos mögen: rassiges Fahrwerk, üppige Rundungen an den richtigen Stellen, schwer zu...
Werbung