Artikelformat

Sicherungstipps fĂĽr klassische Fahrzeuge

Bangemachen gilt nicht. Das Thema Diebstahlsicherung von historischen Fahrzeugen ist wichtig. Einige Informationen und Tipps sollen helfen. Es werden einige Produkte vorgestellt, um Diebstähle zu vermeiden. Wenn der Dieb Aufwand, Aufdeckung oder Schwierigkeiten befürchtet, lässt er oft von der Tat ab.

Sicherung klassischer Fahrzeuge

Sicherung klassischer Fahrzeuge

Batterieschalter

Der Batterieschalter ist eines der effektivsten Produkte zur Sicherung eines klassischen Fahrzeugs. Er ist preiswert und leicht zu montieren. Wenn Sie die Rändelschraube mitnehmen, ist Ihr Wagen immobil. Die Rändelschraube gehört, wie auch der Zündschlüssel, nicht auf den Picknicktisch, die Jacke an der Garderobe oder in den Rucksack!

Eine Alternative ist der SchlĂĽsselschalters. Die Motorsport-AusfĂĽhrung entspricht den FIA-Vorschriften im historischen Rennsport und dient auch als Kill-Schalter.

Lenkradkralle

Die Lenkradkralle blockiert die Bewegung des Lenkrades gegenĂĽber dem Amaturenbrett. Die Kralle wird am Bogen des Lenkrades befestigt, der Sperrhebel wird zur Armaturentafel hin verriegelt und verhindert so das Drehen des Lenkrades.

Lenkradkralle fĂĽr kleinere Fahrzeuge

Die kleine Lenkradkralle setzt auf Abschreckung durch sichtbare Farbe und mechanischen Widerstand. Die Kralle wird durch Auseinanderziehen der gehärteten Teleskopstange im Lenkrad befestigt. Der lange Bügel verhindert dann das Drehen des Lenkrades.

Sicherung gegen das Bremspedal

Die Kralle aus gehärtetem Stahl blockiert das Lenkrad gegen Bremspedal. Damit werden Lenkung und Bremse blockiert. Die Länge der Stange ist einstellbar. Man sieht die Sicherung nicht direkt und ist ausreichend wirkungsstark.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen