pdf-Dateien auf iPhone und Android Smartphone lesen

Werbung

Im Grunde genommen sind pdf-Dateien gestaltete Druckvorlagen. Eine pdf-Datei, die zum Beispiel für den Ausdruck im DIN A4-Format vorgesehen ist, wird auf dem kleinen Display des iPhones nicht unbedingt ideal und lesbar dargestellt. Das »Hin- und Herschieben« der Datei beim Lesen ist umständlich und wenig am Nutzer orientiert. Der Seitenaufbau kann je nach Gestaltung der Datei und Umfang der Datei sehr lang sein. Das Lesen von pdf-Dateien ist also nach dem Stand der Technik ein Notbehelf. Wenn man bei einem Produkt die Wahl zwischen unterschiedlichen Formaten hat, sollte man besser zum ePub-Format greifen.

Apple iPhone und iPad

Die App iBooks zeigt auch pdf-Dateien an. Man kann pdf-Dateien über den Safari-Browser herunterladen und den Buton iBooks betätigen. Darauf startet die App iBooks und die pdf-Datei wird dort gespeichert. Sie steht dann zum Lesen bereit.

Android Smartphone und Tablet

Nach dem Herunterladen einer pdf-Datei im Chrome-Browser wird die pdf-Datei direkt angezeigt und kann skaliert und innerhalb des Bildschirms verschoben werden.

Werbung

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung