Oldtimertreffen Straße – Schiene Frankfurt Rebstock

Werbung

Eine Höhepunkt der Veranstaltungen im Frankfurter Feldbahnmuseum e.V. und den Außenanlagen auf dem Rebstock ist das jährliche Oldtimertreffen mit dem Motto “Straße – Schiene”.

In diesem Jahr war es bereits das 20. Treffen von Autoklassikern mit PKW, LKW und Motorrädern. Das Treffen ist weit über die Grenzen Hessens bekannt und in diesem Jahr waren fast 500 Oldtimer der Straße nach Frankfurt zu Benzin- und Dieselgesprächen zusammen gekommen.

Bemerkenswert ist die Mischung aus historischen Feldbahnfahrzeugen, Oldtimern der Straße und das unmittelbare Zusammentreffen mit historischen Schienenfahrzeugen. Interessant für den Zuschauer sind auch die Szenen beim Umladen von Gütern aus der Feldbahn auf bereit stehende Lastwagen.

Feldbahnmuseum Frankfurt vor der Lokwerkstatt
Feldbahnmuseum Frankfurt vor der Lokwerkstatt

Am Sonntag wurden Pendelfahrten zum Verkehrsmuseum in Frankfurt-Schwanheim mit historischen Bussen durchgeführt. Für viele Teilnehmer war sicherlich die Ausfahrt der Oldtimer vom Rebstock durch die Innenstadt von Frankfurt zur Klassikstadt in Frankfurt-Fechenheim ein weiterer Höhepunkt des Oldtimer-Wochenendes.

Nicht zu vergessen sind für den Chronisten die Pendelfahrten mit Feldbahn-Dampflok und -Diesellok gezogenen Zügen vom Rebstock zum Lokschuppen des Frankfurter Feldbahnmuseums. Hier konnte die Lokwerkstatt und die Remise der Lokomotiven besucht werden. Die Vereinsmitglieder gaben gerne über Details der Lokomotiven, Wagen und Historie ausführliche Auskünfte.

In der Lokwerkstatt und der Lokhalle befinden sich eine große Anzahl betriebsfähiger Dampflokomotiven, die früher auf einer Feldbahn zum Güter- oder Personentransport eingesetzt waren. Einen guten Überblick über die Feldbahn-Fahrzeuge vermittelt eine Tabelle auf der Webseite des Vereins.

Die Anfänge des Frankfurter Feldbahnmuseums beginnen in den 1970er Jahren. Die Sammlung des Frankfurter Feldbahnmuseums besteht zurzeit aus 16 Dampflokomotiven, 24 Diesellokomotiven, drei Benzol-/Benzinlokomotiven, zwei Akkulokomotiven, einer Elektrolokomotive, einer Druckluftlokomotive, drei Schienenfahrräder und einer Handhebeldraisine sowie etwa 150 Wagen aller Art. Dazu gehören Gegenstände der Feldbahn-Infrastruktur, ein umfangreiches Archiv über das Feldbahnwesen und viele Gegenstände in mehreren Ausstellungsvitrinen.

 

Die jährliche Veranstaltung Oldtimertreffen der Straße – Schiene in Frankfurt auf dem Rebstock sollte sich jeder an der Eisenbahn und Autoklassikern Interessierte zum Besuch vormerken. Weitere Informationen des Frankfurter Feldbahnmuseums e.V. finden Sie auf der Webseite.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Oldtimer Reisen International Wenn die freie Zeit knapp ist, dann sind vielleicht organisierte Oldtimer-Reisen in Erwägung zu ziehen. Der Titel des Beitrages «Oldtimer Reisen Inter...
Mit dem Skoda Rapid 1936 um die Welt Vor 80 Jahren, am 1. August 1936, kehrte ein Skoda Rapid von einer Langstreckenfahrt nach Prag zurück, die Břetislav Jan Procházka und Jindřich Kubias...
Oldtimer-Vielfalt auf der Insel Malta Wer das Landesinnere der geschichtsträchtigen Mittelmeerinsel Malta durchstreift, stößt immer wieder auf historische Fahrzeuge, die dort entweder noch...
Oldtimer-Treffen in Osnabrück Über 7.500 Besucher, viele Gewinner und 19.500 Euro für einen blauen VW Käfer sind das Ergebnis der 2. OSNA-Oldies® am 07. und 08. März 2015 in Osnabr...
Historischer Rennsport vom Feinsten Wer sich für historischen Rennsport interessiert, sollte eigentlich das jährliche Goodwood Revival Meeting besuchen. Fahrerlager Goodwood 2016 - A...
Oldtimer mit Patina im Trend – Cra... Wer auf der Suche nach einem perfekt restaurierten Concours-Fahrzeug, einem hochglanzpolierten Schaustück oder einem mit moderner Technik ausgestattet...
Werbung
Gefallen die Beitraege?