Artikelformat

Oldtimer-Sachverständiger mit Sachkenntnis

Viele Kfz-Sachverständige kennen sich mit modernen Fahrzeug aus, haben jedoch wenig Bezug oder Kenntnisse von historischen Fahrzeugen.

Dieser Wissenslücke und den besonderen Anforderungen möchte der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) mit Oldtimer-Sachverständigenseminaren abhelfen.

Sechs Scheinwerfer für bessere Sicht

Sechs Scheinwerfer für bessere Sicht

Das wurde schon eine ganze Weile gefordert und jetzt ist es amtlich: Geschaffen wurde der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständigen für Oldtimer. Im aktuellen „Merkblatt zum Sachverständigenwesen“ vom März 2015 wurde das Teilbestellungsgebiet zum öffentlich bestellten und vereidigten Oldtimer-Sachverständigen genehmigt.

Diese Ausbildung ist sehr wichtig, weil es eine sachliche und fachliche Tiefe umfasst, die von einem für das gesamte jeweilige Handwerk bestellten Sachverständigen nicht erwartet werden kann.

Zum Erwerb des Zertifikats ist ein zweitägiges Grundseminar mit Abschlussprüfung vor einem Fachausschuss notwendig. Nach erfolgreicher Prüfung wird das Ergebnis als Grundlage für die Vereidigung an die zuständige Bestellkörperschaft weitergeleitet.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen