Marktwert

Werbung

Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung:

Der Marktwert eines Oldtimers bzw. eines Youngtimers ist der aktuelle Wert, der bei einem An- oder Verkauf auf dem Spezialmarkt für Liebhaberfahrzeuge erzielt wird. Es handelt sich dabei um einen Durchschnittspreis, der weder Steuer noch Händlergewinnspanne beinhaltet.

Bei dieser Definition gibt es Abweichungen zum Wiederbeschaffungswert und Wiederherstellungswert bei der Höhe der Auszahlungssumme im Schadensfall.

Im Schadenfall erhält der Versicherungsnehmer maximal die Entschädigung in Höhe der Versicherungssumme, die im Versicherungsvertrag festgeschrieben ist.

Hat sich der Wert über die Zeit hinweg erhöht oder gesenkt, kann es passieren, dass Sie unter- oder überversichert sind.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, der Versicherung jede Veränderung des Marktwertes mitzuteilen.

Ein Marktwert für ein historisches Fahrzeug liegt meist unterhalb des Wiederbeschaffungswertes oder Wiederherstellungswertes.

Alle Themen findet der Leser in der Übersicht Lexikon Versicherungen und Tarife.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Schadenfreiheitsrabatt Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Schadenfreiheits­rabatt wird, im Gegensatz zur Kfz-Haftpflicht bzw. Vollkasko bei einem Neufahrz...
Fahrerschutz Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Ein Fahrerschutz ist ein Versicherungsbaustein, der fallweise zusätzlich zur Haftpflicht und Kasko...
Rückstufung im Schadensfall? Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: In der Versicherung für Oldtimer gibt es keine Schadenfreiheitsrabatte. Im Schadensfall erfolgt we...
Kündigungsfrist Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: In der Regel laufen Verträge zur Oldtimer Versicherung jeweils vom 1. Januar bis zum 31. Dezember ...
Werbung