Wiederbeschaffungswert

Werbung

Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung:

Der Wiederbeschaffungswert spiegelt den Marktwert wieder, zu dem ein Fahrzeug am freien Markt gehandelt wird, inklusive Händlerspanne und Umsatzsteuer.

Der Wiederbeschaffungswert ist also der Kaufpreis, der aufgewendet werden muss, um ein gleichwertig gebrauchtes Fahrzeug oder gleichwertige Teile zu erwerben. Wenn Sie ein klassisches Fahrzeug zum Wiederbeschaffungswert versichern, wird die Versicherungssumme dementsprechend im Vertrag festgelegt.

Achten Sie bei Ihrer Oldtimer-Versicherung unbedingt auf eine Absicherung zum Wiederbeschaffungswert! Im Gegensatz zum Marktwert berücksichtigt dieser die kurzfristige Wiederbeschaffung eines gleichwertigen Fahrzeugs.

Alle Themen findet der Leser in der Übersicht Lexikon Versicherungen und Tarife.

Zum Lesen und Ansehen

Fahrzeug-Zustand Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Versichert können nur Fahrzeuge werden, die sich in gut erhaltenem Originalzustand befinden. Die Z...
Abschluß einer Oldtimer-Versicherung Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Wenn man eine Versicherung für einen Youngtimer oder Oldtimer abschließen möchte, benötigt man fol...
Obliegenheiten Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Obliegenheiten eines Versicherungsnehmers sind die Sorgfaltspflichten, die sie zu erfüllen haben, ...
Jahresprämie und deren Höhe Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Die Höhe der Jahresprämie wird in bei den meisten Versicherungen bestimmt durch den Marktwert, das...
Werbung