DC-3 startete zu einer sechsmonatigen Weltumrundung

Werbung

Auf den Tag genau 77 Jahre nach ihrem Jungfernflug ist die legendäre Breitling DC-3 am 9. März 2017 zu einer sechsmonatigen Weltumrundung gestartet. Pro geflogene Meile spendet Breitling 2 Franken an UNICEF Programme.

Am 9. März 1940 startete die Douglas DC-3, in den USA zu ihrem Jungfernflug. Drei Tage später wurde sie den America Airlines übergeben, diente im Zweiten Weltkrieg vorübergehend der Armee und war anschließend für verschiedene nordamerikanische Fluggesellschaften im Einsatz. Im Jahr 2008 erwarb der Pilot Francisco Agullo das Flugzeug gemeinsam mit einer Gruppe von Freunden und der Unterstützung von Breitling.

Breitling DC-3
Breitling DC-3 © Fotoquelle und Bildrechte: Breitling

Genau 77 Jahre nach ihrem ersten Flug hob die DC-3 am 9. März 2017 zu einer Weltumrundung ab. Insgesamt werden 55 Ziele in 28 Ländern angeflogen. Die Reise führt das legendäre Flugzeug zunächst über Avignon und Mailand nach Zagreb, danach geht es weiter nach Athen, Tel Aviv, Dubai, Bangkok, dann weiter nach Indien, Südostasien, China und Japan. Von dort geht es über den Ozean, quer durch die USA und anschließend über Grönland und Island zurück nach Europa.
Die größte Herausforderungfür das Flugzeug und die Piloten ist sicher die Überquerung des Pazifiks. Die längste Etappe wird elf Stunden dauern. Da das Flugzeug in Originalausstattung nur für acht Stunden Treibstoff mitführen kann, wurden die Sitze ausgebaut, um Platz für zusätzlich Tanks zu haben. Den Schlusspunkt der Reise bildet im September die Breitling Sion Airshow 2017.

Die Breitling DC-3 ist das älteste Flugzeug, das sich je auf eine solche Weltumrundung gewagt hat – und diese neue Auszeichnung wird die lange Liste an Höchstleistungen dieses Flugzeugs gebührend fortsetzen.

Pro geflogene Meile spendet das Unternehmen 2 Franken an UNICEF Programme.

Weitere Berichte gibt es hier: Jubiläum 75 Jahre Douglas DC-3

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Cabrio-Routen durch die Alpen In dieser Jahreszeit werden Pläne für Oldtimer-Touren in der Oldtimer-Saison geplant. Einige der besonders reizvollen Ziele für Oldtimer-Reisen sind d...
Warum der Citroën Birotor vor 40 Jahren ... Vor 40 Jahren präsentierte Citroën auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt den Citroën GS Birotor als Nachfolger des Prototypen. ...
Oldtimer-Touren und Reisen in Deutschlan... Wenn die freie Zeit knapp ist oder der Job stressig, dann sind möglicherweise organisierte Oldtimerreisen sinnvoll. Der Titel des Beitrages «Oldtimer-...
40 Jahre FIAT Mirafiori ein Erfolgsmodel... Sicherlich haben nur ganz wenige FIAT 131 /132 bis heute überlebt. Limousinen haben es in der Welt der Oldtimer überhaupt sehr schwer, angenommen zu w...
Mercedes „Strich-Acht“ – 50 Jahre... Vor 50 Jahren stellte Mercedes-Benz in Sindelfingen die neu entwickelten Limousinen der oberen Mittelklasse vor. Sie waren eingeteilt in die Baureihen...
Wartburg 353 der Dauerbrenner aus Eisena... In der Automobilgeschichte gibt es Merkwürdiges, so geschah es auch mit dem Wartburg 353, dem Dauerbrenner aus Eisenach. Damals, im Jahr 1966 wurde de...
Werbung
Gefallen die Beitraege?