Action-Cam oder Dashcam für Oldtimer Fahrer sinnvoll?

Werbung

Eine Action-Cam ist klein, unverwüstlich, einfach in der Handhabung und lässt sich im Außenbereich bei widrigen Verhältnissen auch unter Wasser einsetzen. Eine Dashcam kann im Oldtimer zum Mitschneiden der gefahrenen Fahrtstrecke inklusive der GPS-Daten und gefahrenen Geschwindigkeit genutzt werden.

Die Actionkamera, auch als Helmkamera bezeichnet, eignet sich mehr dazu, die Fahrkünste aus verschiedenen Perspektiven zu filmen und später die einzelnen Szenen zu einem spannenden Video zu verarbeiten.

Ist die Action-Cam oder Dashcam für ein Video mit einem Oldtimer sinnvoll?
Ist die Action-Cam oder Dashcam für das Erstellen eines Videos mit einem Oldtimer sinnvoll?

Neben der Nutzung innerhalb eines Fahrzeugs hat eine Dashcam bzw. Autokamera auf der Rückseite einen kleinen LCD-Bildschirm, um die Kamera auf das aufzunehmende Ziel einzustellen und die laufenden Aufnahmen zu beobachten. Das ist aus meiner Sicht ein großer Vorteil einer Autokamera.

Eine Action-Cam hat in der Regel auf der Rückseite keinen Bildschirm. Aufnahmen kann man nur beobachten, in dem man auf dem Smartphone eine passende App installiert und mittels Wi-Fi bzw. Bluetooth die Daten zur Darstellung an das Smartphone überträgt. Prinzipiell hat das den Nachteil der Erschwernis der Bedienung von zwei unabhängigen Geräten. Andererseits sind die Gehäuse in der Regel kleiner als die einer Dashcam. Für Action-Cams werden viele Zubehörteile, für den jeweiligen Einsatzzweck angeboten.

Eine Dashcam kann die Wegstrecke und gefahrene Geschwindigkeit aufzeichnen. Eine Kamera für den Einsatz bei Sport und Hobby im Außenbereich ist teurer als eine Auto-Kamera.

Bei den angebotenen Action-Cams, der jetzigen Serie ist die GoPro HERO 3+ in den unterschiedlichen Ausführungen zeigt in Tests recht gute Leistungen. In einem Forumsbeitrag wird jedoch darauf hingewiesen, dass bei der aktuellen Serie die Schärfeeinstellung der Kamera auf den Nahbereich automatisch fokusiert und nicht mehr in in die Ferne wie bei den früheren Modellen. Begründet wird das vom Hersteller mit Sportaufnahmen im Nahbereich. Eine Alternative ist die ACTIONPRO X7 Sport- und Actionkamera.

Es ist also gar nicht so einfach, eine für den Einsatzzweck passende Kamera zu finden. Jeder Interessent muss vor dem Kauf der Kamera das eigene Anforderungsprofil festlegen und wissen welchen Zweck die Kamera persönlich erfüllen soll.

Zum Lesen und Ansehen

65 Jahre Lloyd 300 – Borgward erfü... Vor 65 Jahren rollte in der jungen Republik ein Kleinwagen namens Lloyd 300 erstmals vom Hof. Schon bald gab es Aussagen wie "Wer den Tod nicht scheut...
Dampf- und Dieselkraft bei der ersten Mu... Der Deutsche Eisenbahn Verein (DEV) in Bruchhausen Vilsen ist die erste und älteste Museumseisenbahn in Deutschland. Bereits seit 1966 bis heute fahre...
Oldtimer Werkstatt Tipps auf Video Seit Jahren werden im Internet Oldtimer Werkstatt Tipps auf Video in verschiedenen Video-Kanälen veröffentlicht. Einige ausgewählte Filmchen in guter ...
Videobearbeitung mit mov-Dateien QuickTime (QT) ist eine von Apple entwickelte Multimedia-Architektur. Videosequenzen dieser Architektur besitzen die Dateiendung „.mov“. Sie ist inzwi...