Artikelformat

60. Geburtstag FIAT 500

Der FIAT 500 “Cinquecento” war vor 60 Jahren bereits als Neuwagen ein ungewöhnliches Fahrzeug. Als Oldtimer ist er heute sehr beliebt und daher ist der Bestand nicht nur in Italien hoch. Der Kleine mit seinem Faltdach fasziniert mit der Reduzierung auf das Wesentliche.

Fiat 500 auf der Kartbahn

Fiat 500 auf der Kartbahn

Platz im FIAT 500

Obwohl der 500 mit seinen 2,97 Metern Länger lediglich 30 Zentimeter länger als ein Smart ist, bietet er vier Plätze für kleine Personen. Die dünnen Stühlchen schaffen Platz. Bei einem Radstand von 1,84 Metern kann man auf den Rücksitzen eigentlich nur Pizza oder Bambini verstauen und der Kofferraum vorne ist recht klein.

In Italien waren es die Helden des italienischen Alltags, Deutschland hatte seinen VW Käfer und Frankreich seinen 2CV (Ente) und Großbritannien seinen Mini. Selbst in Kalifornien gibt es mindestens einen FIAT 500 (Video).

Der Cinquecento steht für die preiswerte Massenmobilisierung Italien und ist heute noch ideal für die kleinen verwinkelten Gassen in dem Land und ein Sympathieträger wo er auftaucht. Er hat italienisches Flair über die Alpen gebracht in der Zeit als noch niemand Cappuccino schreiben konnte.

Wer sich fĂĽr herrliche Bilder des Cinquecento interessiert folgt dem Link: Fiat 500 Foto-Galerie

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen