Versicherungsschutz fehlt


wgv youngtimer- oldtimer-versicherung

Werbung

Der Kfz-Versicherer hat die Aufgabe, der Zulassungsstelle mitzuteilen, wann der Versicherungsschutz für ein zugelassenes Auto erloschen ist. Die Behörde bestätigt dann den Eingang der Meldung.

Dieser Nachweis für den Eingang der Meldung ist für den Versicherer wichtig, um die Frist der Nachhaftung festzustellen. Erfährt die Zulassungsbehörde, dass für das Fahrzeug keine dem Pflichtversicherungsgesetz entsprechende Haftpflichtversicherung besteht, muss sie das Fahrzeug unverzüglich außer Betrieb setzen (§ 25 FZV).

Zum Lesen und Ansehen

Schutzbrief Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Ein Schutzbrief für ein Fahrzeug versichert die durch Liegenbleiben entstehenden Kosten. Der Sc...
Wertgutachten und Kurzgutachten Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Der Wert eines Oldtimers wird von mehreren Faktoren beeinflusst. Ein objektiver Wert lässt sich ab...
Obliegenheiten Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Obliegenheiten eines Versicherungsnehmers sind die Sorgfaltspflichten, die sie zu erfüllen haben, ...
Grunddeckung – Mehr als Teilkasko Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Manche Versicherungen bieten eine sogenannte Grunddeckung an und preisen dieses als mehr als eine ...