Elektronische Versicherungsbestätigung – eVB-Nummer

Werbung

Elektronische Versicherungsbestätigung – eVB-Nummer

Früher wurde für die Zulassung eines Fahrzeugs die Versicherungsbestätigung bzw. Doppelkarte / Deckungskarte benötigt. Hierbei wurde von der Versicherung ein Schriftstück in Papierform ausgehändigt, das bei der Zulassungsstelle vorgelegt werden musste. Die Deckungskarte erbrachte einen Nachweis, dass ein Vertragsverhältnis mit einer Versicherung zustande kommen soll.

Dasselbe Prinzip gilt heute für die elektronische Versicherungsbestätigung, kurz eVB-Nummer.

Die veraltete Papierform wurde mittlerweile komplett abgeschafft und durch den elektronischen Versicherungscode ersetzt. Die eVB-Nummer ist mit der alten Versicherungsbestätigung gleichzusetzen.

Alle Themen findet der Leser in der Übersicht Lexikon Versicherungen und Tarife.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Versicherungsschutz fehlt Der Kfz-Versicherer hat die Aufgabe, der Zulassungsstelle mitzuteilen, wann der Versicherungsschutz für ein zugelassenes Auto erloschen ist. Die Behör...
All Risk – Allgefahrendeckung Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Die All Risk Versicherung mit Allgefahrendeckung erweitert einen Vollkaskoschutz um reine Schäden...
Zulassung Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Für die Zulassung eines Youngtimers oder Oldtimers bei der Kfz-Zulassungsstelle sind in Deutschlan...
Fahrerschutz Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Ein Fahrerschutz ist ein Versicherungsbaustein, der fallweise zusätzlich zur Haftpflicht und Kasko...
Werbung