Elektronische Versicherungsbestätigung – eVB-Nummer

Werbung

Elektronische Versicherungsbestätigung – eVB-Nummer

Früher wurde für die Zulassung eines Fahrzeugs die Versicherungsbestätigung bzw. Doppelkarte / Deckungskarte benötigt. Hierbei wurde von der Versicherung ein Schriftstück in Papierform ausgehändigt, das bei der Zulassungsstelle vorgelegt werden musste. Die Deckungskarte erbrachte einen Nachweis, dass ein Vertragsverhältnis mit einer Versicherung zustande kommen soll.

Dasselbe Prinzip gilt heute für die elektronische Versicherungsbestätigung, kurz eVB-Nummer.

Die veraltete Papierform wurde mittlerweile komplett abgeschafft und durch den elektronischen Versicherungscode ersetzt. Die eVB-Nummer ist mit der alten Versicherungsbestätigung gleichzusetzen.

Alle Themen findet der Leser in der Übersicht Lexikon Versicherungen und Tarife.

Zum Lesen und Ansehen

Wertsteigerungsvorsorge in Versicherungs... Mit steigendem Alter kann sich der Marktwert, Wiederbeschaffungswert oder Wiederherstellungswert eines klassischen Fahrzeugs erhöhen. Im Zuge der ...
Fahrlässigkeit Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Das Verhalten eines Fahrers eines Oldtimers oder Youngtimers kann als leicht oder grob fahrlässig ...
Versicherung der Ersatzteile eines Oldti... Wer einen Oldtimer fährt und daran schraubt, der lagert vermutlich in seiner Halle oder Garage auch Ersatzteile. Diese Ersatzteile sind nicht automati...
Wo ist eine Oldtimer-Versicherung gültig... Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: In welchen Ländern besteht der Versicherungsschutz? Das muss in einem Versicherungsvertrag geregel...
Werbung