Versicherungspämien steigen für Senioren

Werbung

Es hat sich noch nicht überall herumgesprochen, aber Menschen mit höherem Alter kostet die Autoversicherung mehr.

Laut Versicherungswirtschaft verursachen Senioren teurere Unfälle, verlangen einige Anbieter bereits ab 65 Jahren einen Aufschlag. Ein 75-Jähriger zahlt durchschnittlich die Hälfte mehr als ein 55-jähriger Fahrer. Doch gibt es große Unterschiede zwischen den Anbietern der Versicherer.

Tipp: Senioren sollten regelmäßig jährlich die Preise vergleichen!

Bitte vergessen Sie nicht vor dem Abschluss einer Versicherung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Bedingungen für den abzuschließenden Tarif zu lesen, denn nicht nur im Preis, sondern auch in den Leistungen unterscheiden sich die Anbieter.

Alle Themen findet der Leser in der Übersicht Lexikon Versicherungen und Tarife.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Auslandsschadenschutz Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Eine Versicherung für den Auslandsschadenschutz hilft, wenn Sie mit dem klassischen Automobil oder...
Fahrleistung Einschränkung Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Bei einer Youngtimer- oder Oldtimer-Versicherung ist die jährliche Fahrleistung auf unterschiedlic...
Schutzbrief Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Ein Schutzbrief für ein Fahrzeug versichert die durch Liegenbleiben entstehenden Kosten. Der Sc...
Versicherungsschutz fehlt Der Kfz-Versicherer hat die Aufgabe, der Zulassungsstelle mitzuteilen, wann der Versicherungsschutz für ein zugelassenes Auto erloschen ist. Die Behör...
Werbung