Versicherung – privater Autoverkauf


wgv youngtimer- oldtimer-versicherung

Werbung

Wird ein Fahrzeug verkauft und wechselt den wechselt den Eigentümer, geht die Versicherung mit dem Fahrzeug an den neuen Eigentümer über. Die Versicherung des Verkäufers schützt das Fahrzeug noch einen weiteren Monat (Nachhaftung). Der Verkäufer kann sie nicht kündigen. Sobald der Käufer einen eigenen Versicherungsvertrag abschließt und dies bei der Zulassungsstelle gemeldet hat, gilt der alte Vertrag als gekündigt. Das gilt sowohl für die Haftpflicht- als auch für eine Kaskoversicherung.

Bei der Übergabe des Wagens sollte daher immer Datum und Zeitpunkt der Übergabe schriftlich festgehalten werden.

Hat der Käufer des Fahrzeugs in dieser Zeit einen Unfall, dann kommt die Kfz-Versicherung des Vorbesitzers für den Schaden auf.

Zum Lesen und Ansehen

Zulassung Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Für die Zulassung eines Youngtimers oder Oldtimers bei der Kfz-Zulassungsstelle sind in Deutschlan...
HSN / TSN Die HSN / TSN, Hersteller- / Typschlüsselnummer sind in den Fahrzeugpapieren zu finden. Der Hersteller des Fahrzeuges sowie der präzise Typ ist als S...
Wiederbeschaffungswert Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Der Wiederbeschaffungswert spiegelt den Marktwert wieder, zu dem ein Fahrzeug am freien Markt geha...
Unterversicherung Werbung Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Viele Old- und Youngtimer haben in den vergangenen Jahren eine positive Wertentwicklun...