Toyota Corolla in 50 Jahren das meist verkaufte Auto der Welt

Werbung

Der Toyota Corolla soll bis heute das meist verkaufte Auto der Welt sein und gleichzeitig wird das 50. Jubiläum der ersten Generation gefeiert. 44 Millionen Exemplare wurden im vergangenen 50 Jahren gebaut.

Toyota Corolla
Toyota Corolla . Limousine & Coupé

Der erste Corolla wurde 1966 präsentiert. Unter der Leitung des Entwicklungs-Chefs Tatsuo Hasegawa entstand ein Auto, das über zahlreiche neue Technologien, die man bis dahin auf dem japanischen Markt nicht kannte, etwa eine Radaufhängung an MacPherson-Federbeinen oder eine Vierstufen-Automatik, verfügte.

Im November 1966 eröffnete Toyota für die Produktion des Corolla ein neues Werk in Takaoka in der Präfektur Aichi. Zwei Jahre später begann die Fertigung in Australien und Malaysia. Im Zeitraum zwischen 1965 und 1968 wuchs die jährliche Fahrzeugpproduktion der Marke von 480.000 auf mehr als 1,1 Millionen Einheiten.

Toyota Corolla
Toyota Corolla mit vier Türen

Die Erfolgsgeschichte begann in Japan mit der zwei- und der viertürigen Limousine und dem zweitürigen Kombi. Toyota hatte den Corolla als „Auto für alle“ konzipiert. Bemerkenswert für die damalige Zeit waren zum Beispiel der am Boden befestigte Schalthebel, die schalenartigen Vordersitze und die komfortable Rückbank, die seinerzeit gerne mit einem Wohnzimmersofa verglichen wurde. Das Modell Corolla wurde der damaligen Kompaktklasse zugerechnet und sorgte mit dem hohen Dach für ein ungewöhnlich großzügiges Raumgefühl. Ein Komfortmerkmal, was den Designern der Automobilhersteller heute völlig abhanden gekommen ist.

Toyota Corolla
Toyota Corolla Baujahr 1977 – 3. Serie 1974–1979

Der Namen „Corolla“ war dem lateinischen Begriff für Blumen- oder Blütenkrone angelehnt. Es war für den internationalen Automobilmarkt geschaffen. Innerhalb von drei Jahren wurde die erste Generation des Corolla zum meist verkauften Fahrzeug in Japan und begann auch auf anderen Märkten in aller Welt seinen Siegeszug.

Ausgehend von der Philosophie des ersten Modells mit Qualität, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit wurde immer wieder eine weitere Generation der geschaffen, welche die Erwartungen der Kunden traf.

In Europa wurde der Corolla im April 1967 vorgestellt.

Nach Nordamerika wurde der Corolla ab 1968 exportiert – und er verkaufte sich dort gleich so gut, dass der weltweite kumulierte Absatz nur vier Jahre nach dem Start bereits die Millionenmarke überschritt. 1997 avancierte der Corolla schließlich mit damals 22,65 Millionen verkauften Einheiten zum meistverkauften Auto der Welt.

Derzeit läuft der Corolla in 16 Werken weltweit vom Band, die Zahl der abgesetzten Einheiten liegt bei mehr als 44 Millionen Fahrzeugen. Damit ist im Schnitt jedes fünfte Fahrzeug, das Toyota in seiner 79-jährigen Geschichte verkauft hat, ein Corolla.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

60 Jahre Rollermobil Isetta Vor bereits 60 Jahren präsentierte das italienische Unternehmen ISO aus Bresso bei Mailand ein zweisitziges Rollermobil mit dem Namen Isetta. Das Unte...
Classic Days Schloss Dyck – das deutsche... Die Classic Days auf Schloss Dyck haben sich längst als Spitzenveranstaltung der deutschen Oldtimerszene etabliert. Auch anspruchsvolle Teilnehmer und...
Oldtimer für Anzeigen richtig fotografie... Für ein Inserat eines Oldtimers oder Classic Cars sind neben der Beschreibung gute Fotos erforderlich. Optisch sind sie ein "Aufmacher" und machen App...
Skoda – Vom Fahrrad über das Motor... 2015 feiert Skoda dieses Jubiläum. Seit 1905 entstehen in Tschechien Automobile. 110 Jahre sind in der Automobilindustrie ein seltener Geburtstag. Das...
Opel Admiral – 80 Jahre Geburtstag Richtig bekannt wurde der Opel Admiral mit seinem Sechszylinder-Triebwerk erst in den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts. Dann war Schluss ...
50 Jahre Ford GT40 – Gewinner Le M... HENRY FORD II Henry Ford II, Sohn von Eleanor Clay und Edsel Ford sowie Enkel von Henry Ford, wurde am 04.09.1917 geboren. 1943 starb sein Vater Edse...
Werbung
Gefallen die Beitraege?