Ruheversicherung


wgv youngtimer- oldtimer-versicherung

Werbung

Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung:

Eine Ruheversicherung versichert das Standrisiko und deckt bei einem nicht zugelassenen Fahrzeug Schäden ab, die zum Beispiel durch Brand, Diebstahl, Vandalismus oder Sturmschäden entstehen. Bedingung ist in der Regel, dass das Fahrzeug nicht an öffentlichen Straßen oder Plätzen abgestellt wird: Es muss also in die Garage oder auf ein Privatgrundstück stehen. Die Prämien im Rahmen der Teilkasko oder Vollkasko sind gering.

Es empfiehlt sich beim Kfz-Versicherer nachzufragen, ob eine beitragsfreie Ruheversicherung in die eigene Police inkludiert ist. Das Auto muss bei der Zulassungsbehörde abgemeldet werden.

Alle Themen findet der Leser in der Übersicht Lexikon Versicherungen und Tarife.

Werbung
Auto Ersatz- und Verschleißteile Links zu Auto Ersatz- und Verschleißteilen: www.amazon.de

Zum Lesen und Ansehen

Versicherbare Fahrzeuge Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Versicherbar sind in der Regel Fahrzeuge ab einem Alter von 20 Jahren (Youngtimer) und Motorräder ...
Versicherbare Fahrzeugwerte Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Versicherbar sind der Marktwert, Wiederbeschaffungswert oder bei seltenen Fahrzeugen der Wiederher...
Rückstufung im Schadensfall? Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: In der Versicherung für Oldtimer gibt es keine Schadenfreiheitsrabatte. Im Schadensfall erfolgt we...
Wiederherstellungswert Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Der Wiederherstellungswert bzw. Wiederaufbauwert berücksichtigt die im Schadenfall über den Mark...
Werbung
Werkzeug und Wartung Hier finden Sie Werkzeuge bis hin zu Produkten rund um die Wartung: www.amazon.de
Kraftfahrzeugtechnik Vorschläge für Bücher zum Thema Kraftfahrzeugtechnik: www.amazon.de