Artikelformat

RĂĽckblick auf die Bremen Classic Motorshow 2015

44.737 Besucher kamen vom 6. bis 8. Februar 2015 in die Bremer Messehallen, um dort im Rahmen der Bremen Classic Motorshow 2015 den Auftakt in die Oldtimersaison zu feiern. In diesem Jahr trumpfte die Messe mit seltenen Originalen zum Thema „Italienische Eleganz“ auf, das sich als roter Faden durch alle Ausstellungsbereiche zogen. Die Sonderschau Motorroller ist auf reges Interesse gestoßen. Gut angekommen war die Sonderschau historischer Rennsport.

Bremen Classic-Motorshow 2015

Bremen Classic-Motorshow 2015 © Fotoquelle und Bildrechte: MESSE BREMEN/ Jan Rathke

Wie auch bei anderen Messe-Veranstaltern wurde die Fläche der Clubs sehr stark eingeschränkt. In den Hallen 7 und der Zelthalle 8 fand man die Teile- und Automobilia-Händler. Die Fahrzeugverkaufsstände etablierter Händler nahmen viel Raum ein.

Lamborghini Countach LP40

Lamborghini Countach LP40 © Fotoquelle und Bildrechte: MESSE BREMEN/ Jan Rathke

Die Verkaufsausstellung der “privaten Anbieter” im zugigen Parkhaus hat bereits Tradition und war selbst am Sonntag noch recht gut gefĂĽllt. An manchen Fahrzeugen war das “Verkauft-Schild” angebracht. Darunter waren natĂĽrlich auch Fahrzeuge der Händler, die vermutlich nicht mehr auf die Messe-Stände passten.

Der Beobachter fand im Parkhaus sehr viele Youngtimer und Neueres. Das Angbot von Mercedes dominierte. Vorkriegsfahrzeuge waren bis auf ein Exemplar nicht zu sehen.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen