Jeder kann sich frei entscheiden ohne Anderen Vorschriften zu machen

Werbung

…Gesetzlich ist doch klar geregelt, was ein Oldtimer ist. Wer eine Diskussion über diese Definition lostritt, tut der Szene keinen gefallen und befindet sich aus meiner Sicht auch auf der falschen Stelle.

Old- oder Youngtimer-Veranstaltungen gehören ins private Recht und jeder Veranstalter kann frei entscheiden, welche Beschränkungen er für die Teilnahme nennt.

Wer sich also nicht gut aufgehoben fühlt, muss sich in erster Linie vehement beim Veranstalter beschweren.

Falls dieser eine andere Ausrichtung verfolgt (z.B. auch Youngtimer), muss man eben diese Veranstaltung in Zukunft meiden.

Es gibt hunderte von Veranstaltungen und es wird wegen dieser Vielzahl zunehmend zur Spezialisierung kommen. Dann ist man wieder unter sich.

Ob dies erstrebenswert ist oder man lieber auch mit jungen Menschen die Vielfalt unseres Hobbys genießt, kann doch jeder selbst entscheiden. Dafür muss man nicht nach irgendeiner Obrigkeit oder moralischer Reglementierung rufen.

Jeder kann sich frei entscheiden, ohne den Anderen Vorschriften machen zu müssen. Eigentlich ist es ganz einfach!
Matthias Adler

Zum Lesen und Ansehen

Prewar racing at its best – the Vi... On the continent there are few occasions to actually race prewar cars and motorcycles like in the old days. Of course, there a quite a number of event...
Verteidigung des Oldtimer-Handels Zum Beitrag der Redaktion Professioneller Oldtimer Handel treibt die Preise und dem Beitrag Ist der Oldtimer-Boom und immer höhere Preise zu Ende? wur...
Tipp: Leser und Clubs im Klassiker- und ... Seit Jahren werden im Klassiker- und Motormagazin Beiträge unserer Leser und Veranstalter von Oldtimer-Events veröffentlicht. Diese sind in einzelnen ...
Quiz: Welcher Hersteller und Typ ist hie... Unsere Frage lautet: Welcher Hersteller und Typ ist hier zu sehen? Kenner historischer Mobilität werden die Antwort auf diese Frage haben. Herstell...