Flugschau und Klassiker-Parade mit kubanischem Flair

Werbung

Die Oldtimermesse Klassikwelt Bodensee 2014 feierte am Freitag einen klassischen Auftakt: Pünktlich zum Start zeigte sich die Sonne und die Oldtimerfreunde strahlten zum Start der Klassikwelt Bodensee, die noch bis zum Sonntag, 25. Mai 2014 alle Liebhaber von historischen Fahrzeugen ansprach. Die Verkaufs- und Eventmesse für Klassiker zu Lande, zu Wasser und in der Luft bot ein klassisches Angebot: Historische Autos, Motorräder, Traktoren, Flugzeuge und Boote.

Klassikwelt-Bodensee Thunderbird
Klassikwelt-Bodensee Thunderbird auf dem Weg zur Ausstellung und kubanischen Nacht © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

In zehn Messehallen und auf insgesamt 80 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche war die Oldtimer-Welt in ihrer ganzen Pracht zu sehen. Rund 800 Aussteller, Clubs und Teilnehmer präsentierten ein hochwertiges Angebot rund um das Thema Oldtimer. Die siebte Klassikwelt-Parade mit über 100 automobilen Klassikern startete dieses Jahr am Freitag am Messegelände.

Porsche Targa Baujahr 1968
Porsche Targa Baujahr 1968 bei der Besichtigung in Halle A4 © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Anschließend erlebten die Besucher eine kubanische Open-Air Nacht zu den Klängen der Band „Son Pa Ti“ mit Tapas und Mojitos.

Insgesamt 38.100 Besucher (2013: 37 300) ließen sich faszinieren von der riesigen Ansammlung geschichtsträchtiger Fahrzeuge.

Zum Lesen und Ansehen

Wer bei Sonnenschein zu Hause bleibt ... Wer bei Sonnenschein zu Hause bleibt, ist selber schuld. So setzte ich mich in mein Auto und fuhr nach Ortenberg-Eckartsborn. Früher verlief hier die ...
BMW Motorsport-Legenden Bei zwei parallel zueinander stattfindenden Großveranstaltungen weckte die BMW Group Classic Erinnerungen an legendäre, mit Automobilen von BMW errun...
Nostalgische Gartenparty in Baden-Baden Am Wochenende hat bereits das 38. Oldtimer-Meeting in Baden-Baden rund um die Kaiserallee und den Kurpark stattgefunden. Die Veranstalter Marc Culas u...
Mille Miglia auf Nordhessisch „Mille Miglia auf Nordhessisch“ war nicht unsere Idee, ist aber von dem Redakteur einer der auflagenstärksten Zeitungen in Nordhessen, genau so empfu...