Artikelformat

Die richtige Wertermittlung beim Oldtimer

Jeder Fahrzeugbesitzer sollte sich darüber im Klaren sein, wie viel sein geliebtes Auto eigentlich wert ist. Ganz besonders verhält es sich, wenn es sich bei dem fahrbaren Untersatz um einen waschechten Oldtimer handelt. Denn in diesem Fall verläuft der Wert-Verlauf ein wenig anders, als bei herkömmlichen Fahrzeugen. Wie der Name es schon sagt, kommt es nämlich bei den Klassikern unter den Automobilen auf die bisher möglichst stattliche Lebensdauer an.

Doch wie finde ich nun eigentlich heraus, wie hoch der Gegenwert meines traditionellen Wagens ist oder welchen Erlös ich theoretisch dafür verlangen könnte? Ob es sich bei Ihrem Gefährt um eine Kostbarkeit auf vier Rädern oder doch nur um eine in die Jahre gekommene Rostlaube handelt, klären Sie am besten bei einer professionellen Fahrzeug-Wertermittlung. Für diese gibt es zahlreiche Anlaufstellen, von offiziellen und gleichzeitig kostspieligen Gutachtern bis hin zu unabhängigen Fahrzeugankäufern. Viele Experten in Sachen Wertermittlung bieten einen solchen Service sogar kostenlos an, ohne dass Sie im Anschluss an einen Verkauf gebunden werden.

Wertermittlung

Wertermittlung

Doch wovon genau ist nun der Wert meines Oldtimers abhängig? Die Faktoren, die den Preis entweder in die Höhe treiben oder bis ins Bodenlose sinken lassen, sind vielfältig. Eines der wichtigsten Kriterien ist wohl das Vorkommen eines bestimmten Modells. Hier gilt: je seltener, desto wertvoller. Aber auch der Glamour-Faktor spielt eine große Rolle. So wird zum Beispiel ein schickes Cabriolet in der Praxis einen höheren Gewinn erzielen, als ein robuster Pick-Up. Natürlich stellt sich in diesen Zusammenhang auch die Frage nach dem Zustand des Oldtimers. Wurde dieser über die Jahre gut gepflegt und wurde er sachgemäß gelagert und gewartet?

Je besser Sie die ursprüngliche Qualität Ihres Classic Cars aufrecht erhalten konnten, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit auf einen hohen Wert. Ein professioneller Wertermittler wird genau solche Faktoren unter die Lupe nehmen, um den potenziellen Erlös Ihres Oldtimers in Erfahrung zu bringen. Zur Ermittlung des Gegenwerts werden neben der Qualität der Karosserie, der Innenausstattung, der Reifen und Ähnliches auch Faktoren wie Klasse und Prestige mit herangezogen. Anerkannte Marken wie Mercedes oder BMW werden sich in diesen Falle höchstwahrscheinlich positiver auf den Preis auswirken, als Fahrzeuge von Firmen mit weniger gutem Ruf.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen