Artikelformat

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2015

Mit einer beeindruckenden Parade aller an den Schönheitskonkurrenzen teilnehmenden Automobile und Motorräder und der Bekanntgabe der diesjährigen Preisträger ging am späten Sonntagnachmittag vor Tausenden von Zuschauern ein glanzvolles Classic Weekend am Comer See zu Ende. Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este hatte wieder einmal seine Ausnahmestellung unter den exklusiven Veranstaltungen für historische Fahrzeuge unterstrichen. Zwei Tage lang drehte sich alles um wertvolle Klassiker und ungewöhnliche Concept Cars. Das Motto „Seventies Style – The Jet Set is back“ bildete bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen mit einer Vielzahl von Sonderschauen und Programmhighlights den passenden Rahmen für ein unvergessliches Wochenende.

Alfa Romeo 8C 2300

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2015 – Best of Show – Alfa Romeo 8C 2300 Spider aus dem Jahre 1932
© Fotoquelle und Bildrechte: BMW Group

Das Beste kam wie immer am Schluss: Mit dem Trofeo BMW Group verlieh die Experten-Jury die damit verbundene Auszeichnung „Best of Show“ als krönenden Höhepunkt der Veranstaltung an den Alfa Romeo 8C 2300 Spider aus dem Jahre 1932. Das Publikumsvotum zum Coppa d’Oro Villa d’Este entschied der Ferrari 166M Barchetta aus dem Jahr 1950 für sich. In der Wertungsklasse „Concept Cars and Prototypes“ wurde der Bentley Exp 10 Speed Six Coupé mit dem Concorso d’Eleganza Design Award ausgezeichnet. Zum fünften Mal wurde in diesem Jahr der Concorso di Motociclette, ein Schönheitswettbewerb für klassische Motorräder, ausgetragen. Als Sieger erhielt die Münch-4 TTS-E aus dem Jahr 1973 die Trofeo BMW Group für Motorräder.

Ferrari 166M Barchetta

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2015 – Coppa d’Oro – Ferrari 166M Barchetta aus dem Jahr 1950 © Fotoquelle und Bildrechte: BMW Group

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen