Artikelformat

50 Jahre DKW F12

Der DKW, die Typen F11 und F12 wurden vor 50 Jahren vorgestellt. Der F12 war das zweitletzte neue Modell des Autobauers aus Ingolstadt mit einem 2-Takt-Motor vor der Einstellung der Produktion von 2-Takt-Motoren.

Eine wirkliche Neuschöpfung war der F12, Bauzeit 1963–1965, nicht, denn er übernahm weitgehend die Karosserie und Technik des DKW Junior De Luxe. Die Front-, Heckscheiben und der Kühlergrill wurden vergrößert. Auch wurden bei dem “Facelifting” die Rückleuchten geändert.

50 Jahre DKW F12

50 Jahre DKW F12 mit optional erhältlicher Zweifarbenlackierung

Das neue Modell bot technische Verbesserungen wie innenliegende vordere Scheibenbremsen und einen stärkeren Motor. Jetzt hatte der 3-Zylinder-Motor 899 cm³ und 40 PS und nur im Jahr 1965 spendierte man dem Kleinwagen 45 PS. Zusätzlich gab es auch einen Freilauf, der das Ruckeln im Schiebebetrieb verhinderte. Der F11, Bauzeit 1963–1965, besaß einen Motor mit 34 PS aus 796 cm³ Hubraum.

DKW F12 Roadster

DKW F12 Cabrio

Die Modellpalette war deutlich erweitert und sogar eine Cabrio-Version wurde nur im Jahr 1964 produziert. Im Jahr 1965 war dann, wie für die anderen DKW das Ende. Einziges damals weiter produzierter ehemaliger DKW war der neue Audi mit Viertakt-Motor nach Übernahme des Unternehmens durch Volkswagen. Das ist eine andere Geschichte.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen