Historic Trophy Nürburgring 2015

Werbung

 

Lade Karte ...

Datum:
05. 06. 15 - 07. 06. 15

Zeit:
0:00 - 24:00 Uhr

Ort / Start der Veranstaltung
Nürburg

Bundesland / Land:
Rheinland-Pfalz


Historic-Trophy
Historic-Trophy
© Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter
Daten zur Beschreibung der Veranstaltung
– Titel: Historic Trophy Nürburgring 2015
– Art der Veranstaltung: Historischer Motorsport

Beschreibung der Veranstaltung
Am ersten Juni-Wochenende des Jahres geht im Schatten der Nürburg die zweite Auflage der Historic Trophy Nürburgring über die Bühne. „Tatsächlich hat die Veranstaltung aber natürlich eine viel längere Tradition“, erklärt Gerd Schmidt van Zanten, Organisationsleiter des veranstaltenden Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 e.V. im ADAC (DAMC 05). „Immerhin fand bereits 1983 das 1. Internationale Oldtimer Festival um den Jan-Wellem-Pokal an gleicher Stelle statt.“ Nach über drei Jahrzehnten unter diesem Namen firmierte die Veranstaltung von 2011 bis 2013 unter der Bezeichnung ADAC-Eifelrennen um den Jan-Wellem-Pokal, bevor es im vergangenen Jahr zum Debüt der Historic Trophy Nürburgring kam. „Mit Historic Trophy Nürburgring hat diese Veranstaltung einen Namen erhalten, der dem internationalen Anspruch gerecht wird“, so Schmidt van Zanten.

Ihren grundsätzlichen Charakter hat sich die Veranstaltung dabei über all die Jahre erhalten: Wohl kaum eine anderes Motorsportevent bietet den Zuschauern einen derart tiefen und unmittelbaren Einblick in die spannenden Abläufe rund um das Geschehen auf und neben der Strecke. So gewährt beispielsweise jede Eintrittskarte ganz ohne Extrakosten uneingeschränkten Zugang zum Fahrerlager. Rennsportfans können hier hautnah erleben, wie sich Fahrer, Mechaniker und Teams auf die Trainings und Rennen vorbereiten. Wo sonst gibt es die Gelegenheit zu „Benzingesprächen“ mit den Aktiven? Oder die Chance, den Mechanikern bei den unter Zeitdruck ausgeführten Reparatur- und Abstimmungsarbeiten über die Schulter zu schauen?

Eine weitere Besonderheit der Historic Trophy Nürburgring liegt in der Einbeziehung der Nordschleife in den Programmablauf an allen drei Tagen. Neben dem 3-Stunden-Rennen und dem Demonstrationslauf der Vorkriegsrennwagen der FHR Vintage Nürburgring werden auch Club- und Gleichmäßigkeitsläufe auf der legendären, von Jackie Stewart als „Grüne Hölle“ bezeichneten Strecke ausgetragen.

Mit der Rückkehr der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft verfügt die Veranstaltung des DAMC 05 wieder über ein besonders attraktives Alleinstellungsmerkmal: Als europaweit einzige Veranstaltung ihrer Art hat die Historic Trophy Nürburgring damit nämlich Rennserien für Autos und Motorräder im Programm.

Liebhaber gepflegter Young- und Oldtimer im Serienzustand dürfen sich auf das große Markenclubtreffen freuen, auf dem mehrere hundert stolze Besitzer ihre hochglanzpolierten „Schätzchen“ präsentieren. Fans der Marken Mercedes-Benz, Opel, Ford, Steyr-Puch, Porsche, Triumph und vielen, vielen mehr kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Die Eigentümer präsentieren ihre automobilen Lieblinge dabei nicht nur statisch, sondern führen sie in den Gleichmäßigkeitsläufen auf Grand-Prix-Kurs und Nordschleife auch artgerecht aus.

Im historischen Fahrerlager gastieren erneut die Vorkriegssportwagen der FHR Vintage Nürburgring. Das jährliche Treffen bietet den Teilnehmern Fahrzeit auf der Nordschleife und dem Grand-Prix-Kurs. Dazwischen gibt es viel Atmosphäre für die Zuschauer, wenn sich die Wagen vor den alten Boxen präsentieren.

Dies sind nur einige der Highlights, auf die sich die Besucher der Historic Trophy Nürburgring freuen dürfen. Von den Kindertagen des Motorsports, Anfang des vergangenen Jahrhunderts, bis in die späten 80er Jahre reicht die vielfältige Palette der rund 800 historischen Rennfahrzeuge, die die Veranstalter des DAMC 05 am Fronleichnam-Wochenende in der Eifel erwarten.

Historic-Trophy Nürburgring
Historic-Trophy Nürburgring © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Die Highlights der Historic Trophy Nürburgring 2015 im Überblick

Der Dunlop FHR Langstreckencup, die Youngtimer Trophy und die Triumph Competition tragen gemeinsam das 3-Stunden-Rennen auf der Nordschleife aus. Erwartet werden wieder mehr 170 GT und Tourenwagen der Baujahre 1946 bis 1991.

Die Historische Formel Vau Europa präsentiert die legendäre Einsteiger-Formel-Serie der 60er und 70er Jahre. Die mit VW-Motoren befeuerten Formelwagen sind damals wie heute eine echte Einsteigerserie in den Motorsport mit großen Starterfeldern.

Die FHR HTGT um die Dunlop-Trophy ist die älteste deutsche Rennserie, die nach dem internationalen FIA-Reglement „Anhang K“ ausgetragen wird. Über 50 GT, Touren- und Rennsportwagen werden auf dem Grand-Prix-Kurs um Meisterschaftspunkte kämpfen.

Der AVD Historic Race Cup bietet den Zuschauern die komplette Formel Fahrzeug Geschichte unterhalb der Formel 1. Legendäre Rennwagen der Formel 2, Formel 3, Formel Atlantik, Formel Ford und Formel Junior der Baujahre 1961 bis 1980 liefern sich sehenswerte Positionskämpfe.

In der Cup- und Tourenwagen-Trophy fahren Rennwagen ehemaliger Markenpokale und Rennserien um die Meisterschaft. Ein Wiedersehen mit den Renault Turbo, Porsche 944 Cup und Carrera Cup, ehemaligen STW- und frühen 24h-Spezial-Rennwagen.

Schon seit langem hat sich der Kampf der Zwerge in die Herzen der Zuschauer gefahren. Die hubraumkleinen Rennwagen, wie Abarth, Mini Cooper oder NSU TT demonstrieren, dass Spannung nicht von Größe abhängig ist. Der Zylinderinhalt der Zwerge ist auf maximal 1300 ccm begrenzt.

Die FHR Vintage Nürburgring ist das große Treffen der betagten Vorkriegssportwagen im historischen Fahrerlager. Als „artgerechte Haltung“ wird das Befahren der Nordschleife von den Teilnehmern angesehen. Höhepunkt ist das „Elefantenrennen“ am Sonntag auf dem GP-Kurs mit Le-Mans-Start.

Die Gleichmäßigkeitsläufe der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft bringen den Zuschauern die lange und wechselhafte Geschichte des internationalen Motorradsports nahe. Allein die äußerst vielseitige Soundkulisse der nach dem Zwei- oder Viertaktprinzip arbeitenden Motoren arbeitenden Young- und Oldtimer bescheren den Zuschauern zuverlässig Gänsehaut.

Die Rennen der Motorräder mit Seitenwagen haben schon immer die Zuschauer besonders bewegt. Wenn sich der Beifahrer – auch „Schmiermaxe“ genannt – in der Kurve atemberaubend aus dem Seitenwagen hängt, ist das staunende Raunen der Zuschauer gewiss.

Bei den Gleichmäßigkeitsläufen (GLP) für Markenclubs über die Nordschleife zählen für die straßenzugelassenen Oldtimer wieder volle Konzentration und Hundertstelsekunden. Hier kommt es nicht auf Geschwindigkeit, sondern auf präzises Bestätigen vorgegebener Rundenzeiten an. Da auf der Nordschleife nur geschlossene Fahrzeuge bei den GLPs zugelassen sind, gibt es für die offene Fraktion das Gleiche auf dem Grand-Prix-Kurs. Die Nürburgring Experience erlaubt das Erkunden der „Grünen Hölle“, ohne sich dem Stress eines Wettbewerbes aussetzen zu müssen. Schon das Befahren der Nordschleife im touristischen Tempo ist mit einem Oldtimer ein Erlebnis und eine besondere Erfahrung.

Veranstalter
– Art der Veranstaltung: Liebhaberei
– Firmenname / Verein / IG: DAMC 05 e.V.
– Ansprechpartner: Gerd Schmidt van Zanten
– E-Mail-Adresse: g.schmidtvanzanten@damc05.de
– Webseite der Veranstaltung: www.historictrophy.de


- Termin- und Ausschreibungsänderungen behält sich der Veranstalter vor -
-----------
Fehlt im Kalender Ihre Veranstaltung, dann melden Sie diese bitte mittels Formular. Smiley
-----------
Werbung

 

Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

 

Werbung