Artikelformat

Verbesserung der Kühlleistung bei einem Oldtimer

Werbung

Was für ein Glück, dass es in der Natur wärmer wird und Oldtimer-Touren gefahren werden können. Der Motor Ihres Autos soll zwar auch warm werden, aber auf keinen Fall zu warm. Etliche klassische Autos haben mit Überhitzungsproblemen zu kämpfen. Was kann dagegen getan werden?

Hansa 1700

Beispiel für ein Automobil mit Elektrolüfter: Hansa 1700

Ein probates Mittel sind elektrisch betriebene Zusatzlüfter, am besten über einen Thermostat gesteuert. Auch wenn Sie nach einer zügigen Bergauf-Fahrt ans Stehen kommen sorgt der Elektropropeller für jede Menge Kühlluft. Elektrolüfter sind durch ein patentiertes Design der Lüfterflügel fast lautlos. Diese angenehme Eigenschaft, zusammen mit ihrer Zuverlässigkeit, macht sie zu einer wertvollen Ergänzung eines jeden Kühlsystems. Elektrolüfter laufen mit 12 Volt, es ist aber auch ein 6-Volt-Modell lieferbar. Lieferbar sind Lüfter mit Hochleistungsflügeln, die die Luft ansaugen oder durch den Kühler drücken, je nachdem ob sie vor oder hinter dem Kühler eingebaut werden. Diese Luftumkehr ist einfach durch Umpolen des Lüftermotors zu erledigen.

Diese Problematik tritt besonders bei sehr alten Fahrzeugen auf, deren Kühlung nicht für das Stehen im Stau konzipiert waren.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen