Skoda 450 ist 60 Jahre geworden

Werbung

Im September 1957, also vor 60 Jahren, debütierte der Skoda 450 auf der Maschinenbau-Messe in Brünn. Das Modell lief im Werk Kvasiny vom Band und war vor allem für die internationalen Märkte bestimmt, darunter Deutschland, Großbritannien und die USA.

Das Serienmodell lehnte sich eng an die Studie 440 Roadster an, die der Automobilhersteller ein Jahr zuvor der Öffentlichkeit vorgestellt hatte. Im Oktober 1957 sorgte der Skoda 450 dann auch außerhalb der Grenzen der ehemaligen Tschechoslowakei für Furore.

Skoda 450 - 1957
Skoda 450 – 1957 © Fotoquelle und Bildrechte: Skoda

Der 450 war die Topausführung der Baureihe 440-445-450. Die Modellbezeichnung leitete sich aus der Anzahl der Zylinder und der Motorleistung von 50 PS ab. Der längs eingebaute Vierzylindermotor trieb die Hinterräder an.

Schon 1959 präsentierte Skoda mit dem Felicia Cabriolet den Nachfolger.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Skoda 130 RS Tourenwagen und Rallyeversi... Der Skoda 130 RS, einer der erfolgreichsten Rennwagen der 1970er- und 80er-Jahre wird 40 Jahre alt. Er startete in der Saison 1975 erstmals und wurde ...
Skoda Open Rallye Beskydy 2016 Eine Gruppe von Liebhabern historischer Fahrzeuge beschloss das tschechische Grenzgebirge Beskydy unter ihre Räder zu nehmen. Beskydy ist an sich ein ...
60 Jahre Goggomobil – Wirtschaftsw... Die wenigsten Menschen werden jemals in dem Kleinwagen der Wirtschaftswunderzeit, dem Goggomobil gefahren sein. Ein richtiges Auto war es schon mit se...
50 Jahre DKW F12 Der DKW, die Typen F11 und F12 wurden vor 50 Jahren vorgestellt. Der F12 war das zweitletzte neue Modell des Autobauers aus Ingolstadt mit einem 2-Tak...
Werbung