Artikelformat

Oldtimer für Anzeigen richtig fotografieren

Für ein Inserat eines Oldtimers oder Classic Cars sind neben der Beschreibung gute Fotos erforderlich. Optisch sind sie ein “Aufmacher” und machen Appetit auf die Beschreibung des Fahrzeugs. Sind die Fotos schlecht, wechseln Interessenten meist nach Sekunden zu einem anderen Ziel.

Fotos für eine Anzeige sollten nicht mit einer billigen Smartphone Kamera gemacht werden, die die Farben des Originals verfälscht. Auch eine teure Profi-Ausrüstung ist nicht erforderlich. Es sollen keine künstlerisch wertvollen Fotos entstehen, sondern sehenswerte Informationen an den Interessenten übermittelt werden. Die Fotos des Oldtimers müssen scharf, kontrastreich und nicht verwackelt sein. Folgende Motive sind beim Verkauf eines Gebrauchtwagen sinnvoll:

  • Frontansicht
  • Heckansicht
  • Seitenansicht
  • Innenraum und Instrumente (Armaturen)
  • Sitze vorne und hinten (Zustand)
  • Kofferraum
  • Motorraum
  • Schwachstellen, Defekte, Beulen
  • Sichtbare Extras, zum Beispiel Schiebedach, Anhängerkupplung, Zusatzscheinwerfer

Beim Fotografieren stellen Sie sich vor, Sie wollen Bilder für einen Prospekt aufnehmen. Sie wollen Ihr Produkt anpreisen. Wenn Details auf dem Bild abgeschnitten sind, könnte es den Eindruck vermitteln, dass etwas vertuscht werden soll.

Blick in den Motorraum Verkauf Anzeige Oldtimer

Blick in den Motorraum Verkauf Anzeige Oldtimer

Natürlich sollte der Oldtimer bzw. Classic Car vorher gewaschen, der Innenraum gesaugt und geputzt sein. Ein aufgeräumter Innenraum sieht wertiger aus als Reifen auf der Rücksitzbank oder Unordnung auf der Ablage. Tipp: Setzen Sie sich auf den Rücksitz und fotografieren den Innenraum nach vorne. Fotografiere nicht gegen das Licht! Fotografiere, wenn das Fahrzeug gut beleuchtet ist. Auch macht es keinen guten Eindruck, wenn ein Spiegelbild des Fotografen auf dem glänzenden Auto im Bild zu sehen ist. Um dieses zu vermeiden, kann man beim Fotografieren einfach in die Knie gehen.

Neben den Angaben im Text zur Beschreibung der Technik sollten natürlich Unfälle, optische und technische Defekte nicht verschwiegen werden. Auch sollte als Vorteil, wenn vorhanden, auf langjährig vorhandene Berichte der Hauptuntersuchungen (Nachweis der gefahrenen Kilometer), Rechnungen, Bilder zurückliegender Reparaturen und Restaurierungen Erwähnung im Text finden.

In unserem Fahrzeug Markt für klassische Fahrzeuge können Sie kostenlos Ihren Oldtimer bzw. Classic Car inserieren.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen