Artikelformat

Herrliche Landschaft – 10 Jahre Trentino Classic

Nicht die Stoppuhr bestimmt den Ablauf des ADAC Oldtimer-Wanderns, sondern Genuss und Kultur. Um bei den Tageswertungen erfolgreich zu sein, müssen bei den vier, insgesamt über 550 Kilometer umfassenden Tagestouren, zahlreiche Aufgaben gelöst und Fragen beantwortet werden. Im Jahr 2004 erwanderten die Teilnehmer erstmals mit ihren historischen Automobilen das Trentino. Die landschaftliche Schönheit und die kulturelle Vielfalt des Trentino macht die ADAC Trentino Classic seitdem zu einer der beliebtesten Klassik-Veranstaltungen.

ADAC Trentino Classic 2014

Bei spätsommerlichem Sonnenschein rollten die Fahrzeuge der elften ADAC Trentino Classic vom 21. bis zum 24. September 2014 mit über einhundert historischen und klassischen Automobilen durch die oberitalienische Region. Bestes Wetter und eine herzliche Gastfreundschaft begleiteten die Veranstaltung bei vier abwechslungsreichen Tagestouren über insgesamt 550 Kilometer. Viele Schaulustige fanden sich an den verschiedenen Wanderpausen ein, um die Pretiosen zu bestaunen.

ADAC Trentino-Classic 2014

ADAC Trentino Classic, Platz 1 der Baujahrklasse bis 1945: MG SA Tickford Drophead Coupé, Christian Hinz und Ruth Hinz-Bettauer © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter ADAC Klassik

Die über 200 Teilnehmer aus ganz Europa und den USA kamen in den Genuss trentinischer Köstlichkeiten und erlesener Weine aus der Region. Neben ihren gemütlichen „Wanderungen“ durch die malerischen Landschaften und den Besuchen einiger Kulturstätten und Sehenswürdigkeiten, unter anderem dem Museum MART in Rovereto und dem größten Wasserkraftwerk Italiens im Valle dei Laghi.

Das diesjährige Starterfeld war sehr hochwertig besetzt, so dass es die Jury beim Concorso d’Eleganza nicht einfach hatte, denn viele der Fahrzeuge waren in einem exzellenten Zustand.

Im Jahr startet die ADAC Trentino Classic im Bergort San Martino di Castrozza startet.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen