Das kleine Auto mit der großer Geschichte – Mini

Werbung

Als am 18. August 1959 die ersten in Birmingham hergestellten classic Mini auf den Markt kamen, hätte sich wohl keiner der Beteiligten träumen lassen, dass sich das Konzept eines revolutionären Kleinwagens über fünfeinhalb Jahrzehnte hinweg zu einer der beeindruckendsten Erfolgsgeschichten der Automobilindustrie entwickeln würde. Dem Publikum präsentierten sich vor 55 Jahren zwei Modelle, die sich lediglich durch den Kühlergrill, die Radkappen und die Karosseriefarben unterschieden: der Morris Mini-Minor und der Austin Seven. Das Konzept des Konstrukteurs Alec Issigonis war so einfach wie genial: viel Innenraum bei möglichst geringen Außenmaßen, vier Sitzplätze, tadellose Fahreigenschaften, ein geringer Benzinverbrauch und ein günstiger Preis.

International Mini-Meeting 2014
International Mini-Meeting 2014 © Fotoquelle und Bildrechte: BMW Group

Nur wenige Fahrzeugkonzepte haben ähnlich lange Zeitspannen überdauert oder eine vergleichbare Popularität erlangt. Kein einziges Konzept wurde jemals in einer so großen Vielfalt von Varianten umgesetzt wie beim MINI.

Anlässlich des 55. Geburtstags trafen sich am ersten August-Wochenende die Anhänger der classic Mini und der New MINI Community in der Grafschaft Kent, um den erfolgreichsten und beliebtesten britischen Kleinwagen zu feiern. Angefangen bei einem der ersten Fahrzeuge der Marke aus dem Jahr 1960 über einen classic Mini Clubman Estate und einen classic Mini aus der 25 Special Edition des Jahres 1984 bis zu einem der letzten gebauten classic Mini aus dem Jahr 2000.

Mini RHD Armaturen
Mini RHD Armaturen © Fotoquelle und Bildrechte: BMW Group

Zu den Ehrengästen anlässlich des Jubiläums gehörten Paddy Hopkirk, der vor 50 Jahren auf einem Mini Cooper S den ersten Sieg für die Marke bei der Rallye Monte Carlo einfuhr, sowie Russ Swift, der einige seiner einzigartigen Stunts und Tricks demonstrierte.

Beim International Mini Meeting treffen sich traditionell die Fans der Marke, um ihre Leidenschaft für den berühmtesten Kleinwagen der Welt zu demonstrieren. In diesem Jahr hatten sie hunderte von individuellen Stickern mit Botschaften und Bildern entworfen und produziert. Die besten Entwürfe werden noch im Laufe des Jahres bei einer großen MINI Ausstellung im BMW Museum in München zu sehen sein.

Mini quer eingebauter Motor
Mini quer eingebauter Motor © Fotoquelle und Bildrechte: BMW Group

Das International Mini Meeting (IMM) fand erstmals 1978 in Deutschland statt – damals noch als relativ kleine dreitägige Camping Veranstaltung. Doch die Popularität wuchs von Jahr zu Jahr, die Fans nahmen immer größere Entfernungen auf sich, bis sich die Veranstalter schließlich entschieden, daraus ein internationales Treffen zu machen. Das IMM findet jedes Jahr in einem anderen Land statt – alle fünf Jahre jedoch ist England der Treffpunkt: jeweils zum Geburtstag der Marke im August.

Quelle: BMW Group

Zum Lesen und Ansehen

Goggo-Roller von Glas – Jubiläum 6... In diesem Jahr feiert das Automobil seinen 130. Geburtstag Die entscheidende Initialzündung für alle Motorwagen setzten 1886 Carl Benz und Gottlieb D...
60 Jahre Goggomobil – Wirtschaftsw... Die wenigsten Menschen werden jemals in dem Kleinwagen der Wirtschaftswunderzeit, dem Goggomobil gefahren sein. Ein richtiges Auto war es schon mit se...
Goodwood Revival Meeting 2015 – Re... Für den Autor stand die Retromode des Goodwood Revival Meetings 2015 im Mittelpunkt. Das jährliche Goodwood Revival Meeting in Südengland sucht wel...
Wo gab es die meisten Mercedes-Benz Pont... Beim Treffen der Mercedes Ponton IG in Frankfurt am Main in der Klassikstadt gab es die meisten Ponton Modelle zu sehen. Mercedes-Benz Ponton Tref...