Dampfpflüge auf Hessischer Staatsdomäne Baiersröderhof

Werbung

Viel Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte verursachte die Wetterentwicklung vor dem Wochenende den Akteuren und Vorstandsmitgliedern der IGHL e.V. Am Samstag lag die Besucherzahl noch deutlich unter den Erwartungen. Das Wetter war zwar trocken, wolkig und etwas kühl, aber die erwartete Besucherzahl blieb aus.

Am Sonntag strahlte dann die Sonne zum 25.jährigen Jubiläum der IGHL und auch die Besucher strömten buchstäblich auf den Baiersröderhof. Mehr als 500 Aussteller, etwa 8.000 Besucher und rund 20 parallel laufende Technikvorführungen konnten die Gäste begeistern.

Historische Landmaschine Traktor Pflug
Historische Landmaschine Traktor Pflug

Als besonderes Highlight wurde das Dampfpfluggespann Heuke aus dem Jahr 1928 des Agrarbildungszentrums Landshut – Schönbrunn im Einsatz gezeigt. Nach dem Anheizen wurden die beiden jeweils 23 Tonnen schweren Dampflokomobile am Samstag- und am Sonntagmorgen mit einem Besucherkorso ins Feld gefahren, um dort ihre Pflugleistungen zu präsentieren. Mit einem langsamen aber unaufhaltsamen Geräusch bahnten sich die Lokomobile dampfend, zischend und pfeifend und dem Beifall der Besucher den Weg an die Feldränder.

Dampfpflug Heuke 1928
Dampfpflug Heuke 1928

Mehr als 500 Oldtimer Traktoren, Schlepper, Bulldogs und Unimogs wurden von ihren Besitzern teilweise im Betrieb gezeigt. Fachkundige Kommunikation und ein Wiedersehen mit Freunden war zu beobachten. Besonders anschaulich wurde in diesem Jahr das Pflügen der Ackerflächen vorgeführt und fachgerecht erläutert. Dies mit den beiden Dampfpflügen und auf einem anderen Feld auch mit historischen Traktoren und mit Pferden. Darüber hinaus gab es auf dem großflächig angelegten Ausstellungsareal viel zu sehen.

Dies von Stationärmotoren im Betrieb, Getreidemühlen, Holzsägen, Dreschmaschinen bis zu handwerklichen Arbeiten einer Seilerin, eines Korbflechters, Schmied ́s und anderer Handwerkstechniken. Die traditionellen Hütevorführungen und das Schafescheren war natürlich wieder mit von der Partie. Bei trockenem Wetter genossen tausende Besucher am Sonntagmittag das reichhaltige kulinarische Angebot. Verschiedene Volkstanzgruppen und das Blasorchester Nidderau setzten den passenden musikalischen und kulturellen Rahmen.

Weitere Veranstaltungen mit historischen Landmaschinen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Weiter Infos finden Sie auf der Webseite www.ighl.de

Werbung

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung