Artikelformat

Chevrolet Autoklassiker Tour 2013

Start frei zur zweiten Louis Chevrolet Tour war am 10. August 2013! In Weilburg startenden 80 Fahrzeuge, darunter der 1:1 Nachbau eines Opel Commodore B, mit dem Weltmeister Walter Röhrl und sein Co-Pilot Jochen Berger 1973 an der Rallye Monte Carlo teilnahmen. Gesteuert wurde das 240-PS/6 Zylinder Schmuckstück von Günter Irmscher. Mit an den Start ging auch ein Alfa Romeo Montreal V8. Von diesem seltenen Fahrzeug wurden zwischen 1970 und 1977 nur knapp 3700 Exemplare gebaut.

Fans konnten sich auf eine ganze Reihe unterschiedlicher Modelle freuen, wie zum Beispiel die Corvette der Baureihen C1 und C3, den Chevrolet Impala, den Master Deluxe oder den Chevrolet Suburban.

Chevrolet Impala

Bei der Louis Chevrolet Tour auch dabei: Chevrolet Impala © Fotoquelle und Bildrechte: Chevrolet/ Auto-Reporter.NET

Das Teilnehmerfeld setzte sich ab 10 Uhr am Schloss Weilburg in Bewegung und nahm zunächst Kurs auf Schloss Laubach. Über Schotten und die Wetterau ging es dann am Nachmittag wieder zurück nach Weilburg. Bis zum Eintreffen der Fahrzeuge auf dem historischen Marktplatz in Weilburg gegen 16:30 Uhr konnte man sich das Warten mit Live-Musik von der Rockabilly Band „The RayCats“ verkürzen. Bei der Einfahrt der Klassiker ließen sich die verschiedenen Fahrzeuge dann noch einmal aus nächster Nähe bewundern.

Weitere Hinweise zur Tour finden Sie im Artikel mit diesem Link.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen