Artikelformat

Audi 50 – vor 40 Jahren der erste Kleinwagen mit Frontantrieb in Deutschland

Der damalige Audi-Chefentwickler Ludwig Kraus schuf für die deutsche Autoindustrie Anfang der 70er Jahre den Audi 50, einen sehr fortschrittlichen Kleinwagen, später als VW Polo mit Modifikationen produziert.

Es war der erste Kleinwagen in Deutschland, der mit Quermotor, Frontantrieb und Heckklappe konzipiert war. Damals wurde das Erbe von NSU in Audi integriert, der NSU Prinz und NSU 1000 mit dem völlig überholten Heckmotor und Trapez-Design der Karosserien mussten sterben.

Der Audi 50 war auch Geburtshelfer für den ersten damals modernen Kleinwagen der Konzernmutter Volkswagen. Als der Audi 50 zum Volkswagen Polo wurde, war dieser anfänglich noch etwas einfacher ausgestattet, um optisch niedrigere Preise in der Preisliste auszuweisen. Diese Doppelrolle währte vier Jahre, dann war Schluss mit dem Audi 50.

40 Jahre Audi 50

40 Jahre Audi 50, der während seiner Bauzeit in recht bunten zeitgenössischen Farben ausgeliefert wurde

Der kleine Audi war nur 3,49 Meter lang und wurde von 1974 bis 1978 produziert und kam bei den Kunden gut an. Besonders bei denen, die damals von Automobil mit Heckmotor in die neue technische Welt starteten. Im ersten Jahr wurden bereits 84.000 Modelle produziert. Vom VW Polo wurden im gleichen Zeitraum “nur” 74.000 Einheiten verkauft und dieser mutierte später zum VW Derby (Rucksack Polo).

Der Audi 50 war vom Preis her kein Billigangebot, war leicht und erreichte mit dem 60 PS Motor fĂĽr die Klasse ungewohnte Fahrleistungen. Mit dem 50 PS Basismotor war er teurer als der 1974 vorgestellte Volkswagen Golf I mit gleichem Motor.

In den damaligen Testberichten der anerkannten Autozeitschriften sahen die Konkurrenten bis auf den Autobianchi A 112 wie Fiat 127, Mini, Peugeot 104 und Renault 5 nicht so gut aus. Der Audi 50 war im Vergleich eine Klasse fĂĽr sich.

Die Verarbeitungsqualität meines Neuwagens, ein gelber Audi 50, war eine Katastrophe. Doch dazu gibt es einen separaten Beitrag Mein Audi 50 und der ADAC.

Für die jüngeren unter den Lesern sollte noch ergänzt werden, dass damals Audi NSU ein Ideengeber für Volkswagen bei der Umstellung der Modelle vom Heckmotor auf modernen Frontantrieb war. Der damalige Audi 80 wurde dann auch als VW Passat von Volkswagen produziert.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen