Welche Autoklassiker sind beliebt und erzielen hohe Preise?

Werbung

Eigentlich ist es keine neue Tatsache, dass einige historische Automodelle für das was sie bieten, extrem hohe Preise auf dem Markt erzielen. Image und Prestige sind sicherlich auch dafür verantwortlich. Das könnte wieder einmal zu einer Spekulationsblase führen und die Preise dann zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder stark fallen.

Mercedes-Benz SL-Serie Pagode
Mercedes-Benz SL-Serie “Pagode” gebaut von 1963–1971

Doch schauen wir uns einmal einige Hersteller und deren Modelle an. Speziell diese Nachkriegsmodelle fallen mit auffallend hohen Preisen in einem weiten Preisrahmen je nach Zustand auf:

  • Ferrari diverse Modelle gebaut ab 1947
  • Jaguar XK als Open Two Seater (OTS), Fixed Head Coupé, (FHC), Drop Head Coupé, (DHC) gebaut von 1949-1960
  • Jaguar E-Type als Roadster, Coupé gebaut von 1961–1974
  • Maserati viele Modelle wegen des Firmen-Jubiläums 100 Jahre im Jahr 2014
  • Mercedes-Benz 300SL (W 198) als Coupé, Roadster gebaut von 1954–1963
  • Mercedes-Benz 190SL (W 121 B II) gebaut von 1955–1963
  • Mercedes-Benz SL Serie (W113) gebaut von 1963–1971
  • Porsche 356 als Coupé, Roadster gebaut von 1948–1965
  • Porsche 911 als Coupé, Targa, Cabriolet, Roadster gebaut seit 1963, speziell die mit Luft gekühlten Modelle
  • Porsche 912 als Coupé, Cabriolet gebaut 1965–1969 und 1976
  • Volkswagen T1 speziell in der Ausführung Samba Bus mit 23 bzw. 21 Fenstern gebaut von 1950– 1967

Auch Austin-Healey gebaut von 1952-1968 und einige Exoten erzielen bei Auktionen in GB und USA astronomisch hohe Preise.

Übrigens das nächste große Ding (the next big thing) sind historische Rennwagen: Also kauft alte Rennwagen …

Woran kann es liegen, dass gerade für die genannten Modelle die Preise in den letzten Jahren so stark gestiegen sind? Aus meiner Sicht ist es ein Medien Hype, der von gedruckten Oldtimer– und Youngtimer Zeitschriften, Lifestyle-Magazinen, Webseiten, Messen, Ausstellungen, Marketing und Image der Hersteller angeheizt wird. Sicherlich ist es bei den Modellen aus deutscher Fertigung auch die gute Versorgung mit Ersatzteilen.

Ob die genannten Autoklassiker wirklich auch in den Fahreigenschaften und Fahrleistungen aus der Masse der Anderen heraus ragen, muss jeder selbst entscheiden.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Oldtimer in den Medien Viele Interessengemeinschaften und Clubs veranstalten seit Jahren regelmäßige Zusammenkünfte, Ausfahrten und Touren. Eine besonders aktive Gruppe ist ...
Karosseriebau Frankreich vs. Italien 50e... Die blühende Karosseriebau in Frankreich war bereits Mitte der 1950er Vergangenheit. Firmen wie Saoutchik, Figoni & Falaschi und Marcel Pourtout waren...
Auto-Jubiläen 1889 -1924 Begleiten Sie uns auf eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Auf dieser Webseite sind alle Fahrzeuge älter als 30 Jahre. Exemplarisch sind einige...
Ausgewählte Oldtimer-Händler in England... Der britische Markt ist für den Klassiker-Enthusiasten auf dem Kontinent nach wie vor interessant bis zum Brexit interessant. Speziell wenn es um Fahr...
Werbung