LaterPay – Bezahlsystem im Klassiker- und Motormagazin

Werbung

Was ist meine Arbeit für das Klassiker- und Motormagazin wert?

Schon seit längerem stelle ich mir die Frage, was ist meine Arbeit wert? Kann man mit journalistischer Arbeit im Internet mit einem Nischenthema überhaupt Geld verdienen? Gibt es Alternativen zu Google Ad »Klicks«, Anzeigen, Affiliate-Links und vom Auftraggeber bezahlte Beiträge? Was sind die Leser von Oldtimer-Veranstaltung.de bereit für Recherche, Fotografieren, Bildbearbeitung, Reisen, Schreiben, erforderliche Technik und Administration zu bezahlen? Bestimmte Inhalte einer Webseite, Text und Fotos haben einen Wert und müssen zukünftig einen Preis für Nutzer haben. Auch eine Überfrachtung der Webseite mit bezahlter Werbung wird von den Lesern immer weniger geschätzt.

Für das Senden von SMS im Mobilfunk werden Milliarden Euro jährlich in Cent-Beträgen summiert selbstverständlich bezahlt!

Free to read and to see after pay
Free to read and to see after pay

Für die Preisauszeichnung, Nutzung und Abrechnung wird zukünftig das Micro-Payment System LaterPay bei besonderen Beiträgen eingesetzt. Es ist für den Leser ein einfacher und komfortabler Weg einzelne Inhalte preiswert zu kaufen, denn das System orientiert sich an den Bedürfnissen der Leser.

LaterPay steht für „ Erst nutzen“ statt „erst registrieren“. Die meisten meiner Nutzer sind an einzelnen Inhalten interessiert, also keinem Paket und keinem Abo!

Drei Modelle für Bezahlinhalte werden angeboten

Alle Bezahlinhalte sind zukünftig mit einem Symbol für einen Warenkorb (Kaufen-Button) versehen. Es werden folgende Modelle genutzt:

  1. Free to Read
  2. Der Beitrag auf Oldtimer-Veranstaltung.de ist gratis verfügbar, jedoch beinhaltet er zusätzliche kostenpflichtige Inhalte für die bezahlt werden muss. Der erste Teil eines Beitrages ist offen zugänglich. Der zweite ausführliche Teil wird mittels des „Kaufen-Buttons“ frei geschaltet.

  3. Pay per Use
  4. Der Beitrag ist nur kostenpflichtig nutzbar.

  5. Single Sale
  6. Direktverkauf über eine größere Summe, der direkt vom Käufer bezahlt werden muss.

Was sind die Gemeinsamkeiten der Modelle 1 und 2?

Die Leserschaft kann den mit einer Preisauszeichnung versehenen Beitrag ohne Registrierung nutzen. Registrieren und zahlen muss er erst, wenn die persönliche Rechnung mit allen Einkäufen über LaterPay, auch auf anderen Webseiten, 5 Euro erreicht hat.

Wie funktioniert LaterPay?

Einen Inhalt kaufen erfordert zwei Klicks. Mit dem ersten Klick wählt der Käufer den Beitrag oder das Angebot aus und mit dem zweiten Klick bestätigt der Käufer den Kauf.

Den „Kaufen-Button“ findet der Leser in der rechten Spalte des Beitrages. Auf diesem »Kaufen-Button« ist auch der Preis für den jeweiligen Beitrag verzeichnet. Nach dem ersten Klick muss der Kauf und die AGB von LaterPay bestätigt werden. Der Einkauf wird dann auf einem virtuellen Konto belastet.

Jetzt wird der Beitrag, der gekauft wurde, sichtbar. Der aktuelle Kontostand bei LaterPay wird in der rechten Spalte des Beitrages angezeigt. Wenn die Summe der persönlichen Käufe 5 Euro erreicht hat, dann wird der Leser aufgefordert sich bei LaterPay zu registrieren, um die offene Rechnung zu begleichen. Die persönliche offene Rechnung kann mittels Lastschrift, Sofortüberweisung oder Kreditkarte beglichen werden.

Datenschutz

LaterPay sammelt Name, Geburtsdatum und Adresse für die Registrierung und erstellt die Rechnung und Verrechnung der angefallenen Beträge über eine Servicedienstleister in Großbritannien.

Vorerst ohne LaterPay

Umfangreiche Tests mit verschiedenen Installationen ergaben Inkompatibilitäten mit eingesetzten und nicht verzichtbaren Plugins. Das Produkt benötigt im Browser die Einstellung »Cookies von Drittanbietern akzeptieren« bzw. »von jedem zulassen«. Diese Funktion ist von vielen Benutzern im Browser nicht freigeschaltet. Bei dieser Einstellung bekommt der Benutzer folgenden Hinweis:

LaterPay erfordert Cookies
Ihr Browser blockt anscheinend Cookies von laterpay.net.
Wir können Ihren Kauf erst bearbeiten, wenn Sie Cookies von laterpay.net annehmen.
Mehr über Cookies lernen und wie man Cookies nur für eine bestimmte Domain annimmt.

Resultat: Die Webseite ist nicht sichtbar, auch wenn man nichts kaufen möchte!

Werbung

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung