Kündigungsfrist

Werbung

Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung:

In der Regel laufen Verträge zur Oldtimer Versicherung jeweils vom 1. Januar bis zum 31. Dezember eines Jahres und verlängern sich ohne Eingang einer Kündigung automatisch.

Üblich ist eine Kündigungsfrist von einem Monat, sodass eine Kündigung bis zum 30. November fristgerecht ist. Fällt der 30. November auf einen Sonntag oder Feiertag, ist eine Kündigung bis zum 1. Dezember in der Regel ausreichend.

Falls in den Versicherungsbestimmungen (AGB) des jeweiligen Versicherers abweichende Regelungen gelten, sind diese zu beachten. Unter bestimmten Bedingungen, zum Beispiel wenn die Beiträge einer Versicherung erhöht werden kann der Vertrag durch den Versicherungsnehmer wegen eines Sonderkündigungsrechts gekündigt werden.

Alle Themen findet der Leser in der Übersicht Lexikon Versicherungen und Tarife.

Zum Lesen und Ansehen

Vollkasko Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Die Vollkasko Versicherung ergänzt die Teilkasko um selbst verursachte Unfallschäden sowie Vanda...
Fahrleistung Einschränkung Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Bei einer Youngtimer- oder Oldtimer-Versicherung ist die jährliche Fahrleistung auf unterschiedlic...
Wiederbeschaffungswert Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Der Wiederbeschaffungswert spiegelt den Marktwert wieder, zu dem ein Fahrzeug am freien Markt geha...
Versicherbare Fahrzeuge Oldtimer-Versicherung und Youngtimer-Versicherung: Versicherbar sind in der Regel Fahrzeuge ab einem Alter von 20 Jahren (Youngtimer) und Motorräder ...