Artikelformat

Audi 80 B1 – 45 Jahre

„Modern, aber nicht modisch” sollte er sein, ein bodenständiges und preiswertes Familienauto. Darin waren sich Audi Technikvorstand Ludwig Kraus und die Konzernmutter Volkswagen AG Ende der 60er Jahre einig. Mit dem Audi 80, intern „B1“ genannt, landete das Unternehmen 1972 einen Volltreffer.

Audi 80 Typ B1

Audi 80 Typ B1

Chefentwickler Kraus nahm sich den Rennwagenbau zum Vorbild: Seine Mitarbeiter prüften jedes einzelne Teil, um Gewicht einzusparen. So glänzte der außergewöhnlich leicht gebaute Audi 80 mit sportlichem Fahrverhalten sowie geringem Verbrauch – während der 1973 beginnenden Ölkrise war er genau das richtige Auto.

Das Design im Stil der neuen Sachlichkeit der 70er Jahre hatte der Designer Hartmut Warkuss mitgestaltet. Er stieg 1976 zum „Hauptabteilungsleiter Stilistik“ auf und prägte das Audi Design von mehreren Modellgenerationen der B-, C- und D-Reihe.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen