Solitude Revival 2015

Werbung

 

Lade Karte ...

Datum:
17. 07. 15 - 19. 07. 15

Zeit:
09:00 - 22:00 Uhr

Ort / Start der Veranstaltung
Solitude

Bundesland / Land:
Baden-Württemberg


Daten zur Beschreibung der Veranstaltung
– Titel: Solitude Revival 2015
– Art der Veranstaltung: Oldtimer-Treffen, Historischer Motorsport

Beschreibung der Veranstaltung
Motorsport-Fans in Deutschland hatten vergangene Woche eine schwere Nachricht zu verdauen. Aufgrund von organisatorischen Schwierigkeiten wird 2015 die Formel1 nicht in Deutschland gastieren.

Solitude-Revival 2015
Solitude-Revival 2015
© Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter
Wer diesen Sommer jedoch nicht auf den Anblick und den Klang von Formel1-Boliden verzichten will, der sollte das Renn-Wochenende noch nicht ganz aus seinem Rennkalender streichen. Der Solitude Revival e.V. lädt vom 17. bis 19. Juli auf die ehemalige Rennstrecke vor den Toren Stuttgarts ein. Damit wird, auf den Tag genau fünfzig Jahre nach dem letzten Formel-Rennen auf der Solitude, an die glorreiche Motorsport-Historie der Landeshauptstadt erinnert.

Besonderer Höhepunkt ist die Präsentation einer historischen Startaufstellung am Sonntag, dem 19. Juli, zur traditionellen Startzeit. Mit dabei sind Fahrzeuge wie der Porsche 804, der 1962 am selben Ort einen Start-Ziel-Sieg erringen konnte, sowie weitere außergewöhnliche Formel-Rennsportwagen. Als Hommage an modernere Zeiten wird auch der originale Benetton von Michael Schumacher, mit dem er 1994 seinen ersten Weltmeistertitel errang, um die Strecke pilotiert.

Porsche F1 1962
Porsche F1 1962 © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Neben Formel1-Fans kommen aber auch Tourenwagen- und Motorrad-Freunde auf ihre Kosten. So wird es mehrere nach Fahrzeugklassen gruppierte Starterfelder geben, darunter auch spektakuläre Motorrad-Gespanne mit Seitenwagen. SR-Präsident Hans-Peter Koch: „Wir wollen eine spannende Veranstaltung auf die Beine stellen, die sowohl für eingefleischte Motorsport-Freunde als auch für Familien ein abwechslungsreiches Programm in einem einzigartigen Ambiente bietet. Viele Stuttgarter wissen gar nicht, welch geschichtliches Kleinod sie hier vor der Haustüre liegen haben.“

Benneton F1 1994
Benneton F1 1994 © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Anders als in der heutigen Formel1 wird es auf der Solitude keine Mercedes-Dominanz geben. Die erste Startreihe gehört dem Hauptsponsor aus Zuffenhausen. Koch: „Ganz besonderer Dank gilt der Firma Porsche für die Stellung außergewöhnlicher Fahrzeuge, der Stadt Leonberg für ihre Unterstützung und dem ADAC, für die Benutzung des Verkehrsübungsplatzes. Ohne die Unterstützung dieser Partner sowie zahlreicher weiterer Unternehmen aus der Region, wäre diese Veranstaltung nicht möglich.“

Nachtrag vom 22.06.2015:
Auf dem legendären Solitudering werden im Glemswald zwischen Leonberg und Stuttgart wieder einmal die Motoren angeworfen, ganz so, als wäre die Zeit stehengeblieben seit dem Ende der legendären Solitude-Rennen, die dort auf der einstmals berühmten Rennstrecke Hunderttausende in ihren Bann zogen. Zum Gedenken an dieses damals als Megaevent gefeierten Ereignisses, mit der weltweit einzigartigen Attraktion Motorradweltmeisterschaften und Formel 1 Rennen am gleichen Tag, organisiert der Solitude Revival e.V. am ehemaligen Start und Ziel in Leonberg-Glemseck seit einigen Jahren ein Meeting für Renn- und Straßenoldtimer im Zweijahresrhythmus.

Porsche Rennwagen
Porsche Rennwagen © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Beim Solitude Revival 2015 gehen vom 17. bis 19. Juli wieder über 350 historische Fahrzeuge an den Start, darunter hochkarätige Rennwagen und Rennmotorräder. Im Eventzentrum Glemseck präsentieren sie sich dem Publikum in einem großen Fahrerlager mit Expo-Charakter. Eine Zeltstadt macht die Szenerie für alle Besucher zu einem sommerlichen Open-Air-Museum. Aber anders als in einem herkömmlichen Fahrzeugmuseum, werden diese Exponate auch zum Laufen gebracht und können in voller Fahrt auf dem geschichtsträchtigen Solitudering genossen werden. Bei zahlreichen Runden auf der Naturrennstrecke werden Erinnerungen wach werden bei denen, die das Spektakel noch in ihrer Jugend miterlebt haben. Und die anderen werden staunen, welch einzigartige Atmosphäre dort im Mahdental herrscht, wenn die umliegenden Hügel das Echo der Hochleistungsmotoren zurückwerfen.

Das Porsche-Museum ist mit zahlreichen hochkarätigen Rennfahrzeugen dabei, unter anderem mit dem Typ 917, der 1970 mit Hans Herrmann den ersten Gesamtsieg für die Marke in Le Mans geholt hat. Er wird zusammen mit sämtlichen Porsche-Rennsportwagen der sechziger Jahre auf der Solitude antreten.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 17. Juli 2015, um 14 Uhr mit der öffentlichen Vorführung und Überprüfung der Fahrzeuge. Am darauffolgenden Samstag und Sonntag werden zwischen 9 und 18 Uhr ganztägig Präsentationsläufe auf dem Solitude-Ring gefahren. Im Eventzentrum Glemseck mit Start und Ziel sowie Fahrerlager gibt es Zuschauerplätze für zirka 10.000 Personen pro Tag. Stehplatzkarten kosten € 16,- im Vorverkauf über Easy Ticket Service und € 19,- an der Tageskasse. Tribünenplätze kosten € 30,- pro Tag. Es gibt vor dem Haupteingang Glemseck zirka 2.000 Parkplätze, die aus Richtung Leonberg erreichbar sind. Außerdem werden kostenlose Pendelbusse zwischen Glemseck und S-Bahnhof Leonberg eingesetzt.

Veranstalter
– Art der Veranstaltung: nicht kommerziell
– Firmenname / Verein / IG: Solitude Revival e.V.
– Ansprechpartner: Bastian Atzger
– E-Mail-Adresse: info@atzger.eu
– Webseite der Veranstaltung: wwww.solitude-revival.org


- Termin- und Ausschreibungsänderungen behält sich der Veranstalter vor -
-----------
Fehlt im Kalender Ihre Veranstaltung, dann melden Sie diese bitte mittels Formular. Smiley
-----------
Werbung

 

Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

 

Werbung